FSG-Meidlinger: Aktion „50 Plus“ ist ein vorbildlicher Schritt

Was die türkis-blaue Regierung zerstört hat, baut Wien wieder auf

Wien (OTS) - „Die Job-Offensive 50 Plus ist ein vorbildlicher Schritt, an dem sich Türkis-Blau ein Beispiel nehmen sollte“, erklärte heute, Freitag, der Vorsitzende der FSG Wien (Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen), Christian Meidlinger.

„Die Einstellung der erfolgreichen Aktion 20000 war ein Schlag ins Gesicht der älteren, qualifizierten ArbeitnehmerInnen, denen die Rückkehr ins Berufsleben durch diese Streichung erschwert wurde. Jetzt baut das rote Wien wieder auf, was die Regierung zerstört hat“, sagte Meidlinger. Im Rahmen der Aktion „50 Plus“ sollen 500 WienerInnen für 12 Monate einen Job finden und auch in den Dienst der Stadt geholt werden. Parallel dazu setzt die Stadt einen Schwerpunkt bei Lehrlingen.

„Die Sozialdemokratie hat die Aus- und Weiterbildung immer auf ihre Fahnen geschrieben. Hier wird ein erfolgreicher Weg weitergegangen, von dem sich die türkis-blaue Regierung zum Schaden der ArbeitnehmerInnen verabschiedet hat“, schloss Meidlinger

Rückfragen & Kontakt:

FSG/younion _ Die Daseinsgewerkschaft
T: (01) 313 16 – 83 675
Informationen im Internet: http://www.younion-fsg.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGS0002