WKÖ-Harl gratuliert Martin Puaschitz zur neuen ÖGK Aufgabe

Martin Puaschitz, Unternehmer, Sachverständiger der IT und Obmann der FG UBIT Wien, ab 1. April Arbeitgebervertreter im Überleitungsausschuss für Österreichische Gesundheitskasse

Wien (OTS) - „Ich gratuliere Martin Puaschitz herzlich zu der Aufgabe! Es ist wichtig für uns, dass ein engagierter Unternehmer, der die heutige Arbeitswelt gut kennt, als Arbeitgebervertreter im Überleitungsausschuss für die neu entstehende Österreichische Gesundheitskasse fungiert“, sagt Alfred Harl, Obmann des Fachverbands für Unternehmensberatung, Buchhaltung und Informationstechnologie (UBIT) der Wirtschaftskammer Österreich. Bereits 2018 hatte die Regierung angekündigt, die Sozialversicherungen zu reformieren, jetzt folgen konkrete Umsetzungsschritte für die neue Österreichische Gesundheitskasse.

Personelle Besetzung bei Sozialversicherungsreform: Martin Puaschitz im Überleitungsausschuss

Erste personelle Besetzungen wurden bekannt gegeben – so übernimmt der freiheitliche Wirtschaftskammer-Vizepräsident Matthias Krenn die Leitung des Überleitungsausschusses und ab 1. Jänner 2020 den Verwaltungsrat der ÖGK. Die Überleitungsgremien, bestehend aus fünf Trägern, nehmen ab 1. April 2019 ihre Arbeit auf und werden mit Jahresbeginn 2020 automatisch der jeweilige Verwaltungsrat.

Martin Puaschitz ist seit Juni 2015 Obmann der Fachgruppe UBIT Wien und Experte in vielen IT Bereichen. So kennt er die sich dynamisch ändernde Wirtschaftswelt und ist gerichtlich beeideter Sachverständiger im Bereich Informationstechnik. Darüber hinaus ist ihm die Problematik der Abgrenzung von selbständiger und unselbständiger Erwerbstätigkeit bewusst. Er wird sich dazu und zu den Aspekten der neuen Arbeitswelt einbringen. „Mit Martin Puaschitz gewinnt unser Sozialversicherungswesen einen ausgewiesenen Digitalisierungsexperten und wir wünschen ihm für die Aufgabe alles Gute. Wir werden unterstützen, wo wir können!“ sagt Alfred Harl, FV Obmann UBIT Österreich abschließend. (PWK159/SR)

Der Fachverband Unternehmensberatung, Buchhaltung und IT (UBIT)

Mit knapp 69.000 Mitgliedern gehört der Fachverband Unternehmensberatung, Buchhaltung und IT (UBIT) zu den größten und dynamischsten Fachverbänden der Wirtschaftskammer Österreich. Er nimmt die Interessen der Unternehmerinnen und Unternehmer aus den Bereichen Unternehmensberatung, Buchhaltung und Informationstechnologie wahr. Ziel ist es, berufsrelevante Rahmenbedingungen zu optimieren und dem Markt die Leistungen der Berufsgruppen zu kommunizieren. Mitglieder können umfangreiche Beratungs- und Serviceleistungen in Anspruch nehmen. Informationen auch auf http://www.ubit.at // http://www.beratertag.at // https://ubit-oesterreich.at

Rückfragen & Kontakt:

DMC – Data & Media Center
Wirtschaftskammer Österreich
T 0590 900 – 4462
E DMC_PR@wko.at

Aktuelle News aus der Wirtschaft für die Wirtschaft – http://news.wko.at/oe

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0002