Neue Beratungsqualität in Apotheken

Apothekerkammer etabliert standardisierte pharmazeutische Beratung

Schladming (OTS) - Die Beratungsqualität in Apotheken soll weiter gesteigert werden. Neu konzipierte Beratungsleitfäden für die Apothekerschaft sollen dies gewährleisten. Das standardisierte Nachschlagewerk wurde heute im Rahmen der 52. Wissenschaftlichen Fortbildungsveranstaltung der Österreichischen Apothekerkammer in Schladming präsentiert.

Fortbildungskongress setzt neue Maßstäbe

„In der Apotheke erwarten die Menschen täglich hochwertige Beratungsleistungen von Apothekerinnen und Apothekern. Um diesem wichtigen Kundennutzen gerecht werden zu können, bedarf es einer laufenden Fort- und Weiterbildung der Apothekerschaft in diesem Bereich. Es ist enorm wichtig, die Qualität der persönlichen Beratung in Apotheken zu standardisieren und so den vermehrten Qualitätsansprüchen von professioneller Beratung in Zeiten digitaler Informationsflut und damit verbundener Verunsicherung gerecht werden zu können“, führt Mag. pharm. Dr. Ulrike Mursch-Edlmayr, Präsidentin der Österreichischen Apothekerkammer, aus.

Die Unterlagen wurden entsprechend internationaler Leitlinien erarbeitet und gemeinsam mit ärztlichen Fachgesellschaften abgestimmt. Mitglieder der Arbeitsgruppe sind Mag. pharm. Dr. Ulrike Mursch-Edlmayr, Mag. pharm. Jürgen Rehak, Mag. pharm. Monika Aichberger, Mag. pharm. Catherine Bader, Mag. pharm. Dr. Thomas Riedl, Mag. pharm. Wolfgang Schwetz, Mag. pharm. Monika Wolfram und Mag. pharm. Dr. Bernhard Ertl.

Gesundheitsministerin begrüßt Initiative

Die Bundesministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz, Mag. Beate Hartinger-Klein, begrüßt die Initiative. „Das Projekt ist ganz im Sinne einer qualitativ hochwertigen pharmazeutischen Beratung und stellt einen weiteren Beitrag zur Verbesserung der Gesundheitskompetenz der österreichischen Bevölkerung dar“, erklärt die Ministerin.

Apotheken auf einen Blick

In Österreich spielen die öffentlichen Apotheken eine wichtige Rolle als Gesundheitsnahversorger. Ob Stadt oder Land: Die österreichischen Apotheken liefern Qualität auf höchstem Niveau. Insgesamt beraten rund 6.000 akademisch ausgebildete Apothekerinnen und Apotheker in 1.400 Apotheken die Bevölkerung in Gesundheitsfragen. Die Beratungskompetenz ist eine der zentralen Leistungen der Apotheker. Zusätzlich erbringen über 350 Apothekerinnen und Apotheker wertvolle Versorgungs- und Beratungsleistungen für die Patienten in den österreichischen Krankenanstalten.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Apothekerkammer
Presse und Kommunikation
Mag. Elisabeth Ort, Wolfgang Müller MA MSc
Tel.: 01 404 14 - 600
Mobil: 0664 1615849
E-Mail: presse@apothekerkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | APO0001