FP-Guggenbichler: Bezirks-Grüne springen bei Otto Wagner Spital-Baumfällungen auf FPÖ-Zug auf

FPÖ erwartet sich Zustimmung der Grünen zu FPÖ-Antrag gegen verbotene Baumrodung im Gemeinderat

Wien (OTS) - Hoch erfreut über die Anzeige der Penzinger und Ottakringer Bezirks-Grünen gegen die illegalen Baumfällungen im Ost-Areal des Otto Wagner Spitals ist der Umweltsprecher der Wiener FPÖ, LAbg. Udo Guggenbichler. Wie bereits kommuniziert sind Baumfällungen im Zeitraum vom 15. März bis Ende Juni aus Rücksichtnahme auf die Brutzeit der Vögel grundsätzlich verboten. Gerade jetzt sollen aber am Areal des Otto Wagner-Spitals Ost massive Baumfällungen unmittelbar bevorstehen; Guggenbichler hat die zuständige Stadträtin Ulrike Sima öffentlich an die geltenden Gesetze erinnert.

„Dass jetzt aufgrund unserer Erinnerung an Sima ausgerechnet die Grünen Anzeige gegen den sich anbahnenden Gesetzesbruch erstatten, wollen wir gar nicht als Anzeichen für einen Koalitionsstreit werten – es geht um die Sache. Es geht jetzt darum, die Baumrodung gemeinsam zu verhindern“, stellt Guggenbichler klar. Er kündigt einen dementsprechenden Antrag im Wiener Gemeinderat an und rechnet mit Unterstützung der Grünen. „Der Umweltsprecher der Grünen, LAbg. Rüdiger Maresch, wird sich hier sicher durchsetzen können und in seiner Fraktion den Umweltschutz über die Parteipolitik stellen“, ist Guggenbichler abschließend überzeugt.

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ Wien
Andreas Hufnagl
Pressereferent
0664 1535826
andreas.hufnagl@fpoe.at
www.fpoe-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0002