Österreichische Krebshilfe Wien und EY: Gemeinsam gegen Krebs

EY, eine der weltweit führenden Prüfungs und Beratungsorganisationen, ist neuer Sponsoringpartner der Krebshilfe Wien.

Wien (OTS) - Rund 340.000 ÖsterreicherInnen leben mit einer Krebserkrankung. Rund 7.400 Neuerkrankungen pro Jahr gibt es allein in Wien. Die Österreichische Krebshilfe Wien unterstützt KrebspatientInnen und ihre Familien mit mehr als 4.300 Beratungsgesprächen jährlich, trotz schwerer Erkrankung möglichst schnell wieder im Leben Fuß zu fassen.

Ein Beratungsschwerpunkt, der zunehmend an Bedeutung gewinnt, betrifft den professionellen Support von Unternehmen. Mit der neuen Kampagne „UNTERNEHMEN LEBEN!“ ermöglicht die Krebshilfe Wien Unternehmen, Corporate Social Responsibility zu zeigen - gegenüber den eigenen Mitarbeitenden und gegenüber der Gesellschaft.

„UNTERNEHMEN LEBEN!“ umfasst Maßnahmen zur Krebsprävention in Form von Vorsorgeveranstaltungen in Unternehmen. Die Krebshilfe Wien hat mit „UNTERNEHMEN LEBEN!“ darüber hinaus ein zielgerichtetes Coachingprogramm zur Reintegration von MitarbeiterInnen in den Job nach einer Krebserkrankung entwickelt.

Mag. Gaby Sonnbichler, Geschäftsführerin der Österreichischen Krebshilfe Wien: „Voraussetzung für die Rückkehr in den Beruf ist neben der körperlichen Gesundung die psychische und soziale Stabilisierung. Die Österreichische Krebshilfe Wien unterstützt PatientInnen und Angehörige dabei und schafft so die notwendigen Voraussetzungen für ein berufliches Comeback“.

Seit Anfang des Jahres steht der Krebshilfe Wien mit EY ein starker und sozial engagierter Partner zur Seite. Mag. Gunther Reimoser, Country Managing Partner EY Österreich: „Die Österreichische Krebshilfe Wien leistet einen unschätzbaren Beitrag für die Vermeidung von und den Umgang mit Krebserkrankungen. EY hat das klare Bekenntnis abgelegt, die Gesellschaft positiv mitzugestalten und zu verändern. Es ist deshalb für uns selbstverständlich, den Kampf gegen den Krebs zu unterstützen“.

Als Sponsoringpartner wird EY in den kommenden drei Jahren wesentlich dazu beitragen, dass die Wiener Krebshilfe Infomationskampagnen zur Prävention und Beratungsleistungen für PatientInnen, Angehörige und Unternehmen zielgerichtet ausbauen kann.

„Unser Ziel ist es, Krebserkrankungen bestmöglich vermeiden oder im Frühstadium entdecken zu helfen und PatientInnen den Weg zurück ins normale Leben zu erleichtern. Dazu zählt neben psychoonkologischer Unterstützung Hilfe bei der Reintegration ins Berufsleben, denn KrebspatientInnen leben aufgrund verbesserter Früherkennungsmaßnahmen und optimierter medizinischer Therapiekonzepte immer länger mit ihrer Krebserkrankung“, erklärt Krebshilfe Wien-Präsident Univ.Prof.Dr. Michael Micksche.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Gaby Sonnbichler, GF Österreichische Krebshilfe Wien
1200 Wien, Brigittenauer Lände 50-54, Stiege 4, 5.OG
Telefon: +43 1 402 19 22/17, E-Mail: sonnbichler@krebshilfe-wien.at, www.krebshilfe-wien.at

Mag. Florian Haas, Bakk. MA, Head of Communications EY
1220 Wien, Wagramer Straße 19
Telefon: +43 1 211 70 1156, E-Mail: florian.haas@at.ey.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0004