Debit Mastercard: Entspannt bezahlen im Urlaub und Internet!

Die Bankomatkarte der Zukunft bringt nicht nur beim Bezahlen in Österreich große Vorteile, sondern macht auch das Bezahlen im Urlaub möglich.
Mastercard

Wien (OTS) - Die Bankomatkarte der Zukunft bringt nicht nur beim Bezahlen in Österreich große Vorteile, sondern macht auch das Bezahlen im Urlaub möglich.

Gemeinsam mit der Erste Bank und Sparkassen bringt Mastercard die Bankomatkarte der Zukunft auf den österreichischen Markt. Die EU Richtlinie für eine einheitliche Sprache im Bankensektor legt seit dem Vorjahr fest, dass die klassische Bankkarte Debitkarte heißt. Dementsprechend bringt auch Mastercard die Debit Mastercard in Österreich in Umlauf.

Nicht nur Geld beheben, sondern auch Bezahlen im Restaurant

Generell bringt die neue Debit Mastercard viele Vorteile mit sich. Die Akzeptanz der Karte – also jene Stellen, bei denen die Karte akzeptiert wird und wo man zahlen kann – steigt mit der Bankomatkarte der Zukunft auf mehr als 60 Mio. Stellen. Ob in Österreich in Restaurants, Shops oder im Blumenladen: Die Karte ermöglicht das einfache Bezahlen der Flug- und Hotelrechnung sowie das Abendessen im Restaurant im Ausland. Mit der herkömmlichen Bankkarte konnten diese Käufe nur in Ausnahmefällen gezahlt werden; jetzt macht die Debit Mastercard das Bezahlen im In- & Ausland noch bequemer und einfacher.

Einfaches Bezahlen im Ausland, Inland oder im Internet für alle ÖsterreicherInnen

Erstmals können KundInnen in Echtzeit bargeldlos und bequem bezahlen und gleichzeitig die vielen Akzeptanzstellen nutzen, also Stellen, wo mit der Debit Mastercard bezahlt werden kann. Besonders praktisch ist auch, dass die Bankomatkarte der Zukunft das Einkaufen im Internet möglich macht. Die Debit Mastercard eröffnet Menschen den Zugang zu modernem Bezahlen – ob österreichweit, im Ausland oder auch wenn die Urlaube im Internet gebucht werden sowie bei anderen Online-Einkäufen.

Besonders die neuen Leistungen beim Verreisen bringen große Vorteile, die den aktuellen Trends der Österreicherinnen und Österreicher entspricht: Laut Statistischem Bundesamt steigt die Zahl der Menschen, die jährlich verreisen. So wurden 2017 über 1,3 Milliarden grenzüberschreitende Reiseankünfte gezählt mit weltweiten Einnahmen im Tourismus von 1.340 Milliarden US-Dollar. Reisen wird immer mehr in Anspruch genommen und dabei verhalten sich Menschen gern finanziell unabhängig. Tourismus ist ein starker Indikator für eine funktionierende Wirtschaft – das aber nur mit entsprechendem Mehrwert, nämlich Convenience.

In schnelllebigen Zeiten von ‚Lieferung am selben Tag‘ bringt die Debit Mastercard viele Leistungen, u.a. ist die Abbuchung in Echtzeit am Konto einsehbar. Das ermöglicht eine effektive Ausgabenkontrolle und erleichtert das persönliche Finanzmanagement.

Chance für den Wirtschaftsstandort

Die Debit Mastercard wird einen Turbo für den Wirtschaftsstandort Österreich bringen. Nicht nur im Tourismus, auch in vielen weiteren Bereichen wird die Möglichkeiten mit Debit Mastercard zu zahlen, die Schwelle für den Bezahlvorgang senken und damit Zusatzumsatz möglich machen. Bequemes Bezahlen kurbelt die Wirtschaft an.

Während in vielen anderen europäischen Staaten die Debit Mastercard schon in Verwendung ist, bedeutet es für Österreich einen innovativen Schritt: Besonders die Anwendung bei Reisen und Online-Käufen macht den Einsatz der neuen Karte bequem und fördert die Einkaufsbereitschaft. Analysen aus den Nachbarländern zeigen, dass bequemes und einfaches Bezahlen die Wirtschaft stärkt.

Über Debit Mastercard – die Bankomatkarte der Zukunft

Eine EU Richtlinie aus 2018 stellt fest, dass Bankkarten, die beim Bezahlen eine direkte Abbuchung vom eigenen Konto veranlassen, als Debitkarten zu bezeichnen sind. Parallel dazu sind Kreditkarten im Umlauf, die einen Kreditrahmen mit späteren Zahlungszeitpunkten für die InhaberInnen, ermöglichen. Darüber hinaus können auch Prepaid Karten für die Bezahlung eingesetzt werden, die beim Bezahlen ein vorher aufgeladenes Guthaben von der Karte abbuchen. Studien belegen, dass Payment ein entscheidender Faktor für die jeweilige Wirtschaft ist. Bequemlichkeit des Bezahlvorgangs steht dabei im Mittelpunkt. Die allgemeinen Trends, wie Reisen und Internetshopping machen Kartenzahlungen unerlässlich. Diese Möglichkeiten mit hohen Sicherheitsstandards bringt die Debit Mastercard ab Frühjahr 2019 in Österreich.

Über Mastercard


Mastercard (NYSE: MA), ist ein internationales Technologieunternehmen im Zahlungsverkehr. Mastercard führt das schnellste Netzwerk der Welt für Zahlungsabwicklung und verbindet dabei Verbraucher, Banken, Händler, Regierungen und Unternehmen in mehr als 210 Ländern. Die Produkte und Leistungen von Mastercard gestalten den täglichen Zahlungsverkehr – beim Shopping, auf Reisen, in der Unternehmensführung und in der Verwaltung von Finanzen – für alle Beteiligten einfacher, sicherer und effizienter. Folgen Sie uns auf Twitter @MastercardAUT und @MastercardNews. Diskutieren Sie mit im Cashless Conversations Blog und abonnieren Sie die neuesten Nachrichten im Engagement Bureau.

Rückfragen & Kontakt:

c/o KRAFTKINZ© GmbH
Mag. Amelie Springer
Fon +43 1 / 803 30 84-14
mastercard@kraftkinz.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002