Floridsdorf: „Holz und Farbe“-Schau endet am 10.3.

Wien (OTS/RK) - Die Mitte Februar im Floridsdorfer Bezirksmuseum (21., Prager Straße 33, „Mautner Schlössl“) gestartete Kunst-Schau „Vielfältiges aus Holz und Farbe“ geht zu Ende. Nur noch am Sonntag, 10. März, in der Zeit von 10.00 bis 12.00 Uhr können die Arbeiten von Elvira Seibold und Andreas Zettel besichtigt werden. Der Eintritt ist kostenlos. Das malerische Wirken von Seibold reicht von gegenständlichen Gemälden bis zu abstrakten Bildern. Blumen, Tiere und andere Motive hält die Kreative mit viel Feingefühl fest. Andreas Zettel kreiert feine Holzobjekte und Schnitzereien. Von hölzernen Skulpturen bis zu Schalen und Vasen erstreckt sich die Tätigkeit des Holz-Gestalters. Nähere Informationen: Telefon 0664/55 66 973. Kontaktaufnahme mit dem freiwillig tätigen Museumsleiter, Ferdinand Lesmeister, per E-Mail: bm1210@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0012