WIFI-Trainingskongress 2019 eröffnet „Lernräume der Zukunft“

Weiterbildung für Trainer/-innen, Pädagogen/-innen und Ausbildner/-innen am 23. Mai in Wien - Keynotes von Trendforscher Franz Kühmayer und „Horizonautin“ Barbara Messer - Live-Wettbewerb beim WIFI Wien-Trainer-Slam

Wien (OTS) - Lernen braucht Raum, um sich entfalten zu können. Ob virtueller Raum, Freiraum, Arbeits- oder Seminarraum: Moderne Lernräume der Zukunft beflügeln den Geist und ermöglichen selbstverantwortlichen Kompetenzaufbau. „In unserer digitalisierten Arbeitswelt, die sich laufend wandelt, ist Lernen überall und grenzenlos“, so WIFI Österreich-Kurator Mag. Markus Raml. „Umso wichtiger ist es, in der Weiterbildung Lernräume zu öffnen, die begeistern und zum berufsbegleitenden Lernen motivieren.“ Wie Trainer/-innen solche Räume lebendig und nachhaltig inszenieren können, das ist Thema des WIFI-Kongresses für Training und Weiterbildung am 23. Mai am wko campus wien.

Training mit Herzblut

Keynote-Speaker und Trendforscher Franz Kühmayer, einer von Europas einflussreichsten Vordenkern der neuen Arbeitswelt, eröffnet den Kongress mit einem Plädoyer für den mutigen Blick nach vorn: Herzblut sei gerade in digitalen Zeiten der Schlüssel für gelingende Weiterbildung. Barbara Messer, „Horizonautin“ und mehrfach ausgezeichneter Coach, verknüpft in ihrem Impuls den Effekt ungewöhnlich inszenierter Lernräume mit solidem didaktischen Handwerk. In 12 Praxis-Workshops können die Kongress-Teilnehmer/-innen schließlich innovative Trainingskunst und das Eröffnen idealer Lernräume unmittelbar erfahren und in ihr eigenes Repertoire aufnehmen. Davon profitieren nicht nur Mitarbeiter/-innen und Leiter/-innen in Weiterbildung und HR, sondern auch Pädagogen/-innen in der Erwachsenenbildung sowie Ausbildner/-innen.

Exkursion und Trainer-Slam

Erstmals gibt es im Vorprogramm am 22. Mai eine Exkursion, bei der Kongressteilnehmer/-innen exklusiv und kostenlos den Microsoft Learning Hub kennenlernen können.

Bereits zum zweiten Mal findet im Rahmen des Kongresses der WIFI Wien-Trainer-Slam statt: In diesem Live-Wettbewerb treten Trainer/-innen an, um ihr Publikum mit besonders kreativen und wirksamen Trainingsmethoden zu begeistern. Der gemeinsame Abendausklang bietet wie immer Gelegenheit für lebendigen Austausch.

WIFI-Kongress für Training und Weiterbildung
23. Mai 2019
wko campus wien
Währinger Gürtel 97 I 1180 Wien

Details und Anmeldung: wifi.at/trainingskongress

Die WIFIs, die Wirtschaftsförderungsinstitute der Wirtschaftskammern, sind mit einem Marktanteil von rund 20 Prozent der größte Anbieter für berufliche Aus- und Weiterbildung in Österreich. Pro Jahr besuchen mehr als 350.000 Kunden/-innen über 30.000 Kurse, Seminare und Lehrgänge. Aktuell sind für die WIFIs 12.000 Trainer/-innen im Einsatz. Seit 70 Jahren ist das WIFI mit einer Dachorganisation (WIFI Österreich), neun Landesinstituten und 80 Außenstellen kompetenter Partner der österreichischen Wirtschaft. Das WIFI International begleitet international tätige, österreichische Unternehmen mit beruflicher Aus- und Weiterbildung „Made in Austria“ in Länder der CEE- und SEE-Region.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Brigitte Wimmer
Öffentlichkeitsarbeit
WIFI Wien
T 01 476 77-5316
E wimmer@wifiwien.at
H www.wifiwien.at
facebook.com/wifiwien.at
blog.wifiwien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WFI0001