Wölbitsch/Olischar: Entscheidung für Busterminal war überfällig

Gesamtkonzept für Stadtplanung und Verkehr fehlt noch immer – ÖVP Wien fordert Einbindung der Bezirksbevölkerung

Wien (OTS) - „Diese Entscheidung war überfällig und zeigt, wie schwer sich Rot-Grün mit wichtigen Entscheidungen für unsere Stadt tut“, erklären Stadtrat Markus Wölbitsch und Klubobfrau Elisabeth Olischar. Der Busterminal war eine langjährige ÖVP-Forderung und ist wichtig für den Wirtschaftsstandort. „Gut ist, dass endlich eine Entscheidung getroffen wurde. Aber als Tourismusmetropole und wichtiger Wirtschaftsstandort kann es sich Wien nicht leisten, bei so wesentlichen Infrastrukturprojekten immer unnötig viel Zeit verstreichen zu lassen und Verantwortungen an andere Stadträte und Bezirke abzuschieben.“

Ob und wie der Busterminal in den heute präsentierten Standort im 2. Bezirk passt, könne noch nicht gesagt werden. „Wie leider üblich legt die Stadtregierung kein Gesamtkonzept für diesen Bereich vor“, kritisiert Elisabeth Olischar in ihrer Funktion als ÖVP-Stadtplanungssprecherin. „Wir fordern daher die Einbindung der Bezirksbevölkerung, um das neue Projekt für die nächsten Jahrzehnte gesamthaft aufzustellen.“

„Der Abriss der Sport & Fun Halle muss jedenfalls kompensiert werden“, betont Markus Wölbitsch, der zudem einen Abriss des Dusika-Stadions befürchtet. „Klar ist: Die Wiener Sportvereine benötigen mehr Hallen und mehr Freiflächen für das Training und kleine bis mittlere Wettbewerbe. Daher sollte die Stadt Wien diese Änderungen nun als Chance und Auftrag begreifen, eine neue und moderne Mehrzweckhalle zu errichten.“ Dafür müsse das Dusika-Stadion dringend saniert oder neu errichtet werden. Die ÖVP Wien drängt darauf, dass rasch eine neue Mehrzweckhalle für den Breitensport geschaffen wird. „Wien braucht dringend Wettkampf- und Trainingsstätten, unter anderem für Leichtathletik, Turnen und zahlreiche Ballsportarten. Auch im Rahmen der Neunutzung der Stadthalle muss mehr Platz für den Breitensport geschaffen werden.“

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Michael Ulrich
Leitung Kommunikation
+43 650 6807609
michael.ulrich@wien.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0002