Brunner zu Vergewaltigungsspiel im Netz: Frauenministerin muss sofort handeln

In Deutschland bereits gesperrt, in Österreich noch immer abrufbar

Wien (OTS/SK) - Laut einem Bericht im Online-„Standard“ ist ein abscheuliches Vergewaltigungsspiel in der Testphase seit Monaten in Österreich abrufbar. In Deutschland wurde es bereits gesperrt. ****

„Frauenministerin Bogner-Strauß darf dem nicht tatenlos zuschauen und muss sofort handeln! Das Spiel muss rasch in Österreich gesperrt werden“, fordert SPÖ-Bundesfrauengeschäftsführerin Andrea Brunner.

„Wir dürfen nicht zulassen, dass mit derartigen Spielen Gewalt an Frauen verharmlost wird“, so Brunner. „Ich bin zutiefst schockiert. Ich erwarte mir ein entschiedenes Vorgehen der Frauenministerin“, so Brunner. (Schluss) ls/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1010 Wien
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0002