Verkehrsgeschichte-Vortrag im Bezirksmuseum 15

Wien (OTS/RK) - „Meilensteine der Wiener Verkehrsgeschichte“ ist der Titel eines Vortragsabends am Freitag, 8. März, ab 17.30 Uhr, im Bezirksmuseum Rudolfsheim-Fünfhaus (15., Rosinagasse 4). Der Referent, Johann Hödl, widmet sich bereits seit 1975 dem U-Bahn-Bau in Wien, ist Koordinator von Kunst-Projekten und ein geschätzter Verfasser von einschlägigen Fachartikeln und sonstigen Publikationen. In seinem Vortrag behandelt der Experte die 2 Jubiläen „50 Jahre U-Bahn-Bau in Wien“ und „25 Jahre U3 in Rudolfsheim-Fünfhaus“. Der Eintritt ist kostenlos.

Spenden der Besucherinnen und Besucher werden aber angenommen. Die auf ehrenamtlicher Basis tätige Museumsleiterin, Brigitte Neichl, begrüßt die Zuhörerschaft. Die Anwesenden können sich nach den Rückblicken mit ihren individuellen Fragen an Johann Hödl wenden. Ende der Veranstaltung ist um 19.00 Uhr. Auskunft und Anmeldung: Telefon 0664/249 54 17, Telefon 4000/15 127 bzw. E-Mail bm1150@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005