Aviso – Pressegespräch: Start in die Pollensaison 2019

Wien (OTS) - Der Pollen ist wieder in der Luft und macht AllergikerInnen das Leben schwer. Dazu kommen Luftschadstoffe wie Stickstoffdioxid, Ozon oder Feinstaub, die zusätzlich mitunter massive Auswirkungen auf die Gesundheit haben können. Vor allem schädigen sie die Atemwege. Das ist erwiesen und aktuell durch die Grenzwerte-Diskussion ein heißes Thema. Den Zusammenhang zwischen Pollenflug, Luftqualität sowie allergischen Beschwerden hat die Forschungsgruppe Aerobiologie und Polleninformation an der MedUni Wien jetzt erstmals im Rahmen einer Studie untersucht.

Erste Ergebnisse werden beim Pressegespräch „Start in die Pollensaison 2019“ am 14. März im Rektoratssaal an der MedUni Wien (9.30 Uhr; Spitalgasse 23, Rektoratsgebäude, 1. Stock) präsentiert. Außerdem erfahren Sie alles zu den neuen Services des Pollenwarndiensts der MedUni Wien und wie es mit der Pollensaison 2019 weitergeht.

Pressegespräch / Datum: 14. März 2019, 9.30 Uhr

Ort: Rektoratssaal an der MedUni Wien, Spitalgasse 23 (1. Stock), 1090 Wien (Straßenbahnlinie 5 oder 33, Station Lazarettgasse / Parkgarage in der Sensengasse 3).

Ihre GesprächspartnerInnen sind (in alphabetischer Reihenfolge):

Katharina Bastl
Österreichischer Pollenwarndienst und Forschungsgruppe Aerobiologie und Polleninformation an der MedUni Wien

Uwe E. Berger
Leiter des Österreichischen Pollenwarndienstes und der Forschungsgruppe Aerobiologie und Polleninformation an der MedUni Wien

Daniel Doberer
Leiter der Asthma-Ambulanz an der Klinischen Abteilung für Pulmologie, Universitätsklinik für Innere Medizin II, MedUni Wien; Leiter des Österreichischen Netzwerks für schweres Asthma (ASA-Net)

Hans-Peter Hutter
Stellvertretender Leiter der Abteilung für Umwelthygiene und Umweltmedizin, Zentrum für Public Health, MedUni Wien

Anmeldung unter pr@meduniwien.ac.at oder leeb.elisabeth@aon.at

Pressegespräch: Start in die Pollensaison 2019

Datum: 14.03.2019, 09:30 Uhr

Ort: Medizinische Universität Wien, Rektoratssal im Rektoratsgebäude, 1. Stock
Spitalgasse 23, 1090 Wien, Österreich

Url: http://www.meduniwien.ac.at

Rückfragen & Kontakt:

Medizinische Universität Wien
Mag. Johannes Angerer
Leiter Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit
+431 40160 - 11 501
Mobil: +43 664 800 16 11 501
johannes.angerer@meduniwien.ac.at
http://www.meduniwien.ac.at

Elisabeth Leeb
Interessensgemeinschaft Allergenvermeidung (IGAV)
Tel.: 0699 1 424 77 79
E-Mail: leeb.elisabeth@aon.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MEU0002