Kovacevic empfängt serbische Delegation in Wien

Im Fokus der bilateralen Gespräche standen ein möglicher EU-Beitritt und Beziehungen zum Kosovo

Wien (OTS/SK) - Als Vorsitzender der parlamentarischen Freundschaftsgruppe Österreich-Serbien begrüßte SPÖ-Abgeordneter Christian Kovacevic sein serbisches Pendant Dragan „Palma“ Markovic gemeinsam mit einer großen Delegation. „Im Fokus der bilateralen Gespräche standen ein möglicher EU-Beitritt Serbiens und die Beziehungen zu Kosovo“, so Kovacevic. ****

Der Tiroler SPÖ-Abgeordnete hob dabei die traditionelle Verbundenheit der beiden Länder hervor. „Ich hoffe auf ein rasches Vorankommen bei den EU-Beitrittsverhandlungen. Im Zusammenhang damit müssen Belgrad und Pristina so schnell wie möglich wieder zurück an den Verhandlungstisch“, so der serbisch-stämmige Parlamentarier.

Weiters mahnte Kovacevic notwendige Fortschritte in den Bereichen Rechtsstaatlichkeit, Medienfreiheit und unabhängige Justiz ein, sicherte aber auch die volle Unterstützung seitens der SPÖ zu. Ein möglichst rascher EU-Beitritt bringe sowohl für die über 300.000 in Österreich lebenden SerbInnen, aber vor allem auch für die Bevölkerung Serbiens, zahlreiche soziale und wirtschaftliche Vorteile. „Das wäre europapolitisch zu begrüßen und ist auch mir persönlich, als Österreicher mit serbischen Wurzeln, ein besonderes Anliegen“, so der SPÖ-Abgeordnete abschließend. (Schluss) ls/rm/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Parlamentsklub
01/40110-3570
klub@spoe.at
https://klub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0001