„DIE.NACHT“: Andi & Alex und Rocko Schamoni bei „Willkommen Österreich“ am 5. März

Außerdem: Neue Folge „Fisch ahoi! – Das Meer braucht eine Pause“ und „Reiseckers Reisen“ zum Wiedersehen

Wien (OTS) - Einen Tag vor Beginn der Fastenzeit sprechen Stermann und Grissemann in einer neuen Ausgabe von „Willkommen Österreich“ am Dienstag, dem 5. März 2019, um 22.00 Uhr in ORF eins übers Essen und lassen keine Gelegenheit zum Schmähführen aus. Unterstützung erhalten sie dabei von den Meistern dieser Disziplin, den beiden Fernsehköchen Andi & Alex. Ums Vergnügen geht es auch im neuen Buch von Rocko Schamoni und im Beitrag von „Willkommen Österreich“-Reporter Peter Klien vom Wiener Opernball. Gleich danach um 22.55 Uhr steht die dritte Folge von „Fisch ahoi! – Das Meer braucht eine Pause“ auf dem „DIE.NACHT“-Programm. Diesmal sind die drei Hobbyköche u. a. am Traunsee unterwegs. Und um 23.30 Uhr gibt es ein Wiedersehen mit „Reiseckers Reisen: Am Stadtrand“.

„Willkommen Österreich mit Stermann & Grissemann“ um 22.00 Uhr

Wenn Andi & Alex kochen, dann rennt der Schmäh. Andreas Wojta, Chef des „Minoritenstüberl“ in der Wiener Innenstadt, und Drei-Hauben-Koch Alexander Fankhauser tun nicht nur so, sie haben tatsächlich Humor. Wie sonst wäre es zu erklären, dass Andi & Alex die dritte Einladung ins „Willkommen Österreich“-Studio gerne angenommen haben?

Musiker und Schriftsteller Rocko Schamoni widmet sich in seinem neuen Buch „Große Freiheit“ einer Legende des Hamburger Vergnügungsviertels St. Pauli. Wolli Köhler war in den 1960er Jahren auf der Reeperbahn aktiv. Der ehemalige Bordell-Besitzer verstarb 2017. Sieben Jahre lang hatte er seine Wohnung nicht verlassen. Rocko Schamoni war in den letzten beiden Lebensjahren von Wolli Köhler einer seiner wenigen Besucher. Der Autor des Bestsellers „Dorfpunks“ spricht in „Willkommen Österreich“ über die Veränderungen, die das legendäre Vergnügungsviertel und seine zwielichtigen Gestalten im Laufe der Jahre durchgemacht haben.

Start: „Fisch ahoi! – Das Meer braucht eine Pause“: Folge 3 um 22.55 Uhr

Nowak, Pertramer und Holzer besuchen den Haubenkoch Lukas Nagl am Traunsee. Er führt sie in die hohe Kunst der Süßwasserfischverarbeitung auf Spitzenküchenniveau ein. Von der Süßwasserdorschleber über Flussbarsch-Sashimi kommen die Herren wieder zurück aufs Wesentliche. Ist es möglich, die Sardinendose mit Süßwasserfisch zu ersetzen? Die Nervosität ist groß, als zu guter Letzt die Fischsauce, die monatelang in der Sonne geschmort hat, verkostet werden soll.

„Reiseckers Reisen: Am Stadtrand“ um 23.30 Uhr

Vor den Toren Wiens in Strasshof an der Nordbahn erfährt Michael Reisecker von einem Kino der etwas anderen Art und macht sich auf den Weg dorthin. Der Betreiber des Kinos freut sich über den neugierigen Besucher und zeigt ihm seine Welt des analogen Films. Weiter geht die Reise in Richtung Eisenbahnmuseum, wo eine Gruppe pensionierter Hobbymechaniker Reisecker einen Einblick in ihren Arbeitsalltag gewährt. Danach kreuzt ein Cadillac den Weg des Dokumentarfilmers. Spontan nimmt dieser die Verfolgung auf und stößt auf eine sehr persönliche Lebensgeschichte des Oldtimer-Liebhabers. In einer großen Wohnsiedlung zeigen ein paar junge Burschen dem Filmemacher begeistert Kunststücke mit ihren Rollern – und zum Abschluss seiner Reise am Stadtrand stattet der Filmemacher der Seestadt Aspern, einer der größten Baustellen Wiens, einen Besuch ab.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0001