AVISO PK: Gegen die Unsichtbarkeit von Frauen mit Behinderungen

Vorstellung Expertinnenliste: Frauen mit Behinderungen für Vorträge/Podiumsdiskussionen/Interviews

Wien (OTS) - Es ist höchste Zeit, über das Thema Frauen mit Behinderungen zu sprechen. Bis jetzt werden Frauen mit Behinderungen nicht gehört und nicht gesehen. Ihre Sicht als Expertinnen und ihre Lebensrealitäten spielen dadurch keine Rolle. Zum Frauentag am 8. März wird eine Expertinnenliste von Frauen mit Behinderungen von einem Podium aus Expertinnen mit Behinderungen vorgestellt. Die Liste von Frauen mit Behinderungen für Vorträge, Podiumsdiskussionen und Interviews ist ein erster Schritt, um mehr Sichtbarkeit zu schaffen.

Datum: 07.03.2019 / 10:00 Uhr

Ort: Presseclub Concordia (Bankgasse 8, 1010 Wien)

Barrierefrei zugänglich / ÖGS-Dolmetschung

Am Podium

  • Dr.in Gabriele Sprengseis (Geschäftsführerin des Österreichischen Behindertenrat)
  • Mag.a Christine Steger (Vorsitzende des Unabhängigen Monitoringausschuss)
  • Mag.a Isabell Naronnig (ZEITLUPE Peer-Beratung für Frauen mit Behinderung)
  • Jasna Puskaric (Geschäftsführende Vorständin WAG – Assistenzgenossenschaft)
  • Mag.a Julia Moser (DisAbility Management Expertin bei myAbility / Vorsitzende des Forum für Usher Syndrom und Taubblindheit)
  • Beate Koch (Frauenreferentin des ÖZIV Steiermark)

Alle Medienvertreter_innen sind dazu sehr herzlich eingeladen, wir bitten um Anmeldung via h.egger@behindertenrat.at.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Behindertenrat
Mag. Heidemarie Egger
Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation
01 5131533 213
0660 92 47 236
h.egger@behindertenrat.at
www.behindertenrat.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OAR0001