Zum Weltfrauentag 2019: ORF-Programmschwerpunkt mit Dokumentationen, Porträts, Spielfilme u. v. m.

Rund um den 8. März in ORF eins, ORF 2, Ö1 und 3sat

Wien (OTS) - Porträts von starken weiblichen Persönlichkeiten der Vergangenheit und Gegenwart, Dokumentationen zu relevanten Frauenthemen aus unterschiedlichen Blickwinkeln und themenaffine Spielfilme – rund um den Weltfrauentag am 8. März 2019 setzt der ORF seinen umfangreichen Programmschwerpunkt „100 Jahre Frauenwahlrecht“ in ORF eins, ORF 2, Ö1 und 3sat fort (Details unter http://presse.ORF.at).

ORF 2 zeigt u. a. am 3. März die Dokumentation „La Maestra – Die Dirigentin Alondra de la Parra“ im Rahmen der „matinee“ (9.50 Uhr), eine „Heimat Fremde Heimat“-Spezialausgabe (13.30 Uhr) über die Geschichte der Frauenbewegung in Österreich, „Was ich glaube“ mit der Frage „Wie ist das mit der Apostelin Junia“ (16.55 Uhr) und den Spielfilm „Clara Immerwahr“ (23.55 Uhr).

Am 4. März widmet sich der „kulturMontag“ monothematisch dem Thema (22.30 Uhr), danach steht der vom ORF im Rahmen des Film-/Fernseh-Abkommens kofinanzierte Spielfilm „Lou Andreas-Salomé“ auf dem Programm (0.00 Uhr).

Am 6. März folgen eine „Erlebnis Österreich“-Ausgabe über „Ingrid Nikolay-Leitner – Ein Leben für die Gleichberechtigung“ (12.10 Uhr), das Porträt „Hildegard Burjan: Stell dich in die Zeit“ (12.35 Uhr), die Reportagen „Island – Land der Frauen“ (22.30 Uhr) und „Dubai – Flucht einer Prinzessin“ (23.05 Uhr) im Rahmen von „WELTjournal“ und „WELTjournal +“ und der Fernsehfilm „Käthe Kruse“ (23.50 Uhr).

Am Weltfrauentag lautet das „DialogForum“-Motto „Raise Your Voice!“ (10.00 Uhr), spricht Barbara Karlich mit ihren Gästen über das Thema „Powerfrauen: Ich brauche keinen Mann, um meine Ziele zu verwirklichen“ (16.00 Uhr), ist im Hauptabend das Drama „Suffragette – Taten statt Worte“ (20.15 Uhr in ORF eins) als ORF-Premiere zu sehen, sind Virginia Ernst und Elke Winkens zu Gast bei „VERA. Das kommt in den besten Familien vor“ (21.20 Uhr) und dokumentiert „Universum History“ die „Rebellion der Frauen – Der lange Kampf ums Wahlrecht“ (22.35 Uhr).

„Hallo okidoki“ stellt am 9. März bedeutende Frauen unserer Zeit vor – von Queen Elizabeth II bis Anna Veith (8.00 Uhr, ORF eins), „Religionen der Welt“ (16.55 Uhr) setzt die Reihe „Vorbildlich – Frauen und ihre Idole“ fort (weitere Ausgaben am 16. und 23. März). „dokFilm“ zeigt am 10. März in „Finding Vivian Maier“ ein Porträt der Fotografin und am 17. März Taryn Brumfitts „Embrace – Du bist schön“ über eine Spurensuche nach den Ursachen des weltweiten Schönheitswahns (beides um 23.05 Uhr).

Der Weltfrauentag in Ö1

Die „Gedanken“ (sonntags, 9.05 Uhr) stehen ganz im Zeichen des Schwerpunkts. Am 3. März spricht die Schauspielerin und Kabarettistin Maren Kroymann unter dem Titel „Ich finde es angenehm, politisch unterschätzt zu werden“ über Feminismus, Sozialisierung und Satire, am 10. März erläutert die IT-Expertin und Managerin Christiane Noll ihre Überlegungen zu „Soziales Miteinander statt Gegeneinander muss man fördern“. Am 3. März wird in „Kunstsonntag: Radiokunst – Kunstradio“ (23.00 Uhr) das „IMA Frauenwahlrecht Wahlbüro xx 6.0“ vorgestellt und „Das Recht zu wählen“ ist Thema des vierteiligen „Radiokollegs“ von Montag, dem 4., bis Donnerstag, den 7. März, jeweils um 9.05 Uhr in Ö1. Privileg, Pflicht, Partizipation – anlässlich „100 Jahre Frauenwahlrecht“ fragt das „Radiokolleg“ nach der Geschichte und der Zukunft des Wahlrechts.

3sat zum Weltfrauentag

Die Dokumentation „Home Sweet Home“ von Susanne Riegler blickt zurück auf 40 Jahre Frauenhausbewegung in Österreich (6. März, 11.40 Uhr), Ilona Kalmbach und Sabine Jainski dokumentieren die „Die Freiheitskämpfe der Frauen – 100 Jahre Frauenwahlrecht“ (6. März, 21.55 Uhr) und in „Argentinien: Rebellion der Frauen“ begleitet Julieta Rudich Frauen bei ihrem ganz persönlichen Engagement, um den Gräueltaten an Frauen ein Ende zu setzen (6. März, 22.40 Uhr).
Am 9. März widmet sich „Panorama“ den „Rechten der Frauen“ (10.15 Uhr) und in der Dokumentation „Landlust – Landfrust“ von Gabriele Schiller berichten „Bauerntöchter über das wahre Leben auf dem Hof“ (10.45 Uhr).

Das ORF.at-Netzwerk und der ORF TELETEXT widmen sich ebenfalls in ihrer aktuellen Berichterstattung dem „Weltfrauentag“. Die ORF-TVthek bringt zahlreiche Sendungen und Beiträge des TV-Programmschwerpunkts als Live-Stream und stellt einen Video-on-Demand-Themencontainer zusammen. Darüber hinaus steht unter TVthek.ORF.at/archive das bereits 2017 gelaunchte Videoarchiv „Große Töchter Österreichs:
Bedeutende Frauen im Porträt“ zur Verfügung, das aktuell erweitert wird und Porträts bedeutender österreichischer Frauen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Wissenschaft und Sport präsentiert.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0006