Ausschreibung Österreichischer Stahlbaupreis 2019

Best of Stahlbau gesucht – Einreichfrist verlängert

Wien (OTS) - Österreichs Stahlbaukompetenz ist weltweit gefragt und erfolgreich. Mit innovativen und hochkomplexen technischen Lösungen haben sich österreichische Unternehmen, Architekten und Planer als Hidden Champions im globalen Wettbewerb behauptet.

Der Österreichische Stahlbauverband schreibt im Zweijahres-Rhythmus den "Österreichischen Stahlbaupreis" aus. Ziel ist es, die Fachkompetenz und die Leistungsfähigkeit des österreichischen Stahlbaus zu präsentieren und die architektonische Ausdrucksstärke, das technische Potential und die Vielseitigkeit des Stahlbaus zu zeigen.

Die Prämierung der Top-Stahlbauprojekte wird durch eine Fachjury vorgenommen. Die Preisverleihung erfolgt im Rahmen des Österreichischen Stahlbautages in Salzburg am 16. Mai 2019.

Teilnahmeschluss ist der 15. März 2019.

Teilnahmeberechtigt sind Stahlbauunternehmen, Architektur-, Ingenieur- und Planungsbüros mit Sitz in Österreich. Bauten im Inland müssen von einem österreichischen Stahlbauunternehmen ausgeführt worden sein. Bauten im Ausland werden dann berücksichtigt, wenn österreichische Unternehmen maßgeblich ab Planung und/oder Fertigung beteiligt waren. Das eingereichte Bauwerk muss nach dem 1. Jänner 2017 fertiggestellt worden sein.

Weitere Informationen und Einreichungsunterlagen:

www.stahlbauverband.at/b1204/oesterreichischer-stahlbaupreis-2019--ausschreibung-

Der Österreichische Stahlbauverband vertritt rund 100 Mitglieder aus den Bereichen Stahlbau (industriell und gewerblich), Stahlhandel, Stahlerzeugung, Zulieferindustrie, Korrosionsschutz, Interessenvertretungen, Behörden, Prüfanstalten, Technische Büros und Ziviltechniker.


Rückfragen & Kontakt:

GF DI Georg Matzner
Österreichischer Stahlbauverband
1045 Wien, Wiedner Hauptstraße 63
T: + 43 (0)1 503 94 74
E: georg.matzner@stahlbauverband.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMM0001