Kärntner Beteiligungsverwaltung und Ausgleichszahlungsfonds mit neuem Vorstand

Aufsichtsrat und Kuratorium beschlossen Bestellung von Mag. Martin Payer, MBA

Klagenfurt (OTS) - Durch den Wechsel von Mag. Ulrich Zafoschnig in die Kärntner Landesregierung war eine Nachbesetzung in den Vorstandsebenen der Kärntner Beteiligungsverwaltung (KBV) und des Kärntner Ausgleichszahlungsfonds (K-AF) durchzuführen. Nach öffentlicher Ausschreibung ging Mag. Martin Payer als Erstgereihter aus dem Hearing hervor. „Die zuständigen Gremien haben nun diesem Ergebnis entsprechend Mag. Payer zum KBV- und K-AF-Vorstand bestellt, er tritt seine neue Funktion mit 1. März 2019 an“ gab Gilbert Isep, Vorsitzender des K-AF-Kuratoriums und des Aufsichtsrates der KBV, heute bekannt. Wie bisher gibt es gemäß Gesellschaftsvertrag bzw. gesetzlicher Regelung in beiden Organisationen einen Zweier-Vorstand. Mag. Hans Schönegger wird sein Vorstandsmandat weiterhin ausüben.

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Beteiligungsverwaltung
office@kaerntner-beteiligungsverwaltung.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0010