APA-CEO Clemens Pig erhielt Auszeichnung zum „Medienmanager des Jahres“

Branchenmagazin „Der Österreichische Journalist“ vergab Medienpreise – Armin Wolf als "Journalist des Jahres", ORF als „Redaktion des Jahres“ geehrt

Wien (OTS) - Das „Who is Who“ der Medienbranche traf sich gestern, Donnerstagabend, in Wien zur Ehrung ihrer „Besten“. Neben dem ORF, der mit „Zeit im Bild 2“-Anchorman Armin Wolf den „Journalist des Jahres“ sowie die „Redaktion des Jahres“ stellte, nahm APA-Geschäftsführer Clemens Pig den Titel „Medienmanager des Jahres“ entgegen.

Hermann Petz, CEO der Moser Holding und Vorstandsvorsitzender der APA, würdigte Pig in seiner Laudatio als Medienmanager, der „sehr gut in die heutige Zeit passt. „Er ist ein 'first mover', ein 'very first mover'", vor allem, wenn es darum gehe, den digitalen Wandel zu begreifen und darauf zu reagieren. Pig denke "den genossenschaftlichen Gedanken modern" und verfolge die Strategie, dass man "gemeinsam etwas besser machen kann als allein".

Pig freute sich, dass die "Auszeichnung das Allerwichtigste an der APA würdigt und vor den Vorhang holt": "Das Wertemodell des unabhängigen, des ausgewogenen und des faktenbasierten Agenturjournalismus" und "das bedingungslose Eintreten des Managements" für diese Werte.

Ehrungen ergingen zudem an "Zeit im Bild 2"-Anchorman Armin Wolf als "Journalist des Jahres", an den ORF für die "Redaktion des Jahres", an Puls 4-Infochefin Corinna Milborn als "Chefredakteurin des Jahres" sowie an Furche-Herausgeber Heinz Nussbaumer für das „Lebenswerk“.

Die weiteren Kategorien: Karim El-Gawhary von ORF bzw. „Presse" (Außenpolitik), an Renate Graber („Standard", Wirtschaft), an Clarissa Stadler (ORF) und Thomas Kramar („Presse") in der Kategorie Kultur, an Petra Pichler (ORF, Chronik) und an Barbara Daser (ORF) für Wissenschaft. Kolumnistin des Jahres ist Anneliese Rohrer („Presse"), in der Kategorie Investigation siegte Michael Nikbakhsh („profil"), im Sport geht der Titel an Alina Zellhofer (ORF). Hanno Settele (ebenfalls ORF) punktete in der Kategorie Unterhaltung, Harald Fidler („Standard") ist Medienredakteur des Jahres, sein Kollege Matthias Cremer siegte in der Kategorie Fotografie. „Aufgefallen" ist 2018 Melisa Erkurt („Biber"). Sonderpreise gab es für Sebastian Weber (Servus TV, Infotainment) und Barbara Kaufmann (Self Branding).

Rückfragen & Kontakt:

APA - Austria Presse Agentur
Petra Haller
Unternehmenssprecherin, Leiterin Unternehmenskommunikation
Tel.: +43 (0)1 360 60-5710
petra.haller@apa.at
http://www.apa.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0006