JTI Austria ist dreifacher Top-Arbeitgeber mit Tradition

Zum sechsten Mal in Folge als Top Employer ausgezeichnet

Wien (OTS) - Auch 2019 erhält JTI Austria die Auszeichnung Top Employer Österreich, was in der mittlerweile sechsten Auflage bereits als Tradition bezeichnet werden darf.Besonders groß ist die Freude darüber, unter den in Österreich gereihten Unternehmen zum dritten Mal in Folge Platz 1 zu behaupten. Darüber hinaus erhält JTI – ebenfalls zum sechsten Mal in Folge – das Zertifikat Top Employer Europe und feiert sein 5-Jahres-Jubiläum als Top Employer Global. Diese Auszeichnung erhalten weltweit nur die besten Arbeitgeber, also Unternehmen, die durch außergewöhnliche Leistungen in der Mitarbeiterorientierung hervorstechen.

JTI Austria ist das größte Tabakunternehmen in Österreich. Die traditionsreiche Geschichte des durch und durch internationalen Unternehmens geht bis zur Gründung der „Österreichischen Tabakregie“ durch den Habsburger-Kaiser Joseph II. im Jahr 1784 zurück. „Aus diesem einzigartigen Erbe ist unser einmaliger unternehmerischer Ansatz hervorgegangen“, erklärt General Manager Alexandre Sofianopoulos und fügt stolz hinzu: „Als Arbeitgeber tragen wir für über 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Verantwortung, und die erneute Auszeichnung beweist, dass wir den damit einhergehenden Erwartungen entsprechen.“

Charakteristisch für einen Top Employer sind zukunftsorientiertes Denken im Bereich Human Resources, Investitionen in die Entwicklung der eigenen Mitarbeiter und kontinuierliche Arbeit an der Optimierung des Arbeitsumfeldes. „JTI stellt sicher, die richtigen Menschen mit den richtigen Fähigkeiten zum richtigen Zeitpunkt an der richtigen Position zu haben. Damit wollen wir den sich stetig ändernden Bedingungen und Anforderungen der heutigen Arbeitswelt in optimaler Weise begegnen“, sagt Christian Tobias, Director Human Resources bei JTI Austria.

Ralf-Wolfgang Lothert, Director Corporate Affairs & Communication bei JTI Austria, verweist auf die strengen Reglementierungen, denen die Tabakbranche unterworfen ist: „Dass unsere Mitarbeiter trotz dieses eingeschränkten Handlungsspielraums täglich kreative und engagierte Arbeit leisten können, stellt uns als Arbeitgeber vor große Herausforderungen – die wir gerne und offenbar gut meistern, wie uns die wiederholte Auszeichnung zeigt.“

2019 ist für JTI Austria – tief in der österreichischen Geschichte verwurzelt und gleichzeitig das größte japanische Unternehmen des Landes – ohnedies ein bedeutsames Jahr. „235 Jahre Austria Tabak, 150 Jahre österreichisch-japanische diplomatische Beziehungen und 20 Jahre JTI – diesen drei Jubiläen fügt sich nun mit der erneuten Auszeichnung zum Top Employer ein weiterer feierlicher Anlass hinzu, und darauf blicken wir mit Stolz“, so Alexandre Sofianopoulos abschließend.

Über JTI

Japan Tobacco International ist ein führendes internationales Tabakunternehmen mit Konzernsitz in Genf. Als Teil der JT-Gruppe vertreibt JTI seine Marken in rund 130 Ländern und beschäftigt etwa 40.000 Mitarbeiter in 77 Ländern weltweit.

Seit 2007 gehört Austria Tabak zur Unternehmensgruppe, für JTI Austria sind rund 400 Mitarbeiter im Wiener Büro, im Außendienst, dem Forschungs- und Entwicklungslabor und dem unabhängigen Großhandel beschäftigt.

Weitere Informationen auf www.jti.com/Austria bzw. www.jti.com

Rückfragen & Kontakt:

Ralf-Wolfgang Lothert
JTI Austria
Tel.: 01/ 313 42 - 0
E-Mail:ralf-wolfgang.lothert@jti.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TAB0001