Grüne Wien/ Huemer: Sichere Abtreibung darf nicht in Frage gestellt werden

Angriff auf reproduktive Gesundheit ist Gewalt an Frauen

Wien (OTS) - "Momentan mehren sich die medialen Angriffe gegen das Recht auf Abtreibung. Das kann ich nicht hinnehmen. Hände weg von der Fristenlösung," so die Frauensprecherin der Grünen Wien, Gemeinderätin Barbara Huemer. "Unter dem Vorwand der Besorgnis um das Wohl der Frauen stellen reaktionäre Kräfte das Recht der Frau auf Selbstbestimmung über ihren Körper in Frage. Dieser Angriff ist nichts anderes als Gewalt an Frauen."

Es steht außer Frage, dass medizinische Beratung und bestmögliche Versorgung für jede Frau wichtig sind, die sich für einen Schwangerschaftsabbruch entscheidet. Keine Frau trifft diese Entscheidung unüberlegt oder leichtfertig. Die diskutierten Maßnahmen der zwangsweisen, zusätzlichen sozialen Beratung von Schwangeren und einer dreitägigen Wartefrist sind ein klarer Versuch, Frauen psychisch unter Druck zu setzen. "Eine solche Zwangsberatung kann den Zeitpunkt der medizinischen Behandlung zum Schwangerschaftsabbruch verzögern, wie wir aus internationaler Erfahrung wissen. Dadurch wird künstlich Druck aufgebaut und die psychische und körperliche Gesundheit der betroffenen Frauen massiv gefährdet“, so Huemer.

Die Selbstbestimmung der Frauen darf keinesfalls durch militante Abtreibungsgegner aufgeweicht werden. Im kürzlich sehr erfolgreich mit 481.959 Unterschriften abgestimmten Frauenvolksbegehren 2.0 konnte sich eine halbe Million Wahlberechtigte mit Forderungen, die über die Fristenlösung hinaus gehen, identifizieren. "Als Politikerin bekenne ich mich klar dazu, dass jede Frau das Recht hat, Entscheidungen zu ihrem eigenen Körper, ihrer eigenen Gesundheit und ihrer zukünftigen Lebensplanung selbst zu treffen. Alles andere ist ein plumper Angriff auf das Recht auf reproduktive Gesundheit und damit eine Form von Gewalt gegen Frauen“, so Huemer abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Kommunikation Grüne Wien
(+43-1) 4000 - 81814
presse.wien@gruene.at
http://wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0001