FPÖ-Frauensprecherin begrüßt Verschärfung des Strafrechts

Wien (OTS) - FPÖ-Frauensprecherin NAbg. Carmen Schimanek zeigte sich heute sehr erfreut über die Einigung von FPÖ und ÖVP auf Verschärfungen im Strafrecht im gestrigen Ministerrat: „Diese geplanten Maßnahmen sind enorm wichtig und waren schon lange fällig. Die teilweise zu laschen Regelungen bei Gewalt- und Sexualdelikten waren uns schon lange ein Dorn im Auge. Ich habe als Frauensprecherin auch schon seit Jahren auf diese Verschärfungen im Strafrecht und Verbesserungen im Opferschutz gepocht. Es ist daher zu begrüßen, dass die Bundesregierung diese Materie endlich ernst nimmt und die richtigen Maßnahmen ergreift. Es hat nämlich oft seltsam angemutet, wenn Eigentumsdelikte scheinbar härter bestraft wurden, als Angriffe auf Leib und Leben oder die sexuelle Integrität.“

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at
http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0002