ganz normal anders

GrazMuseum zeigt Ausstellung über 30 Jahre Tuntenball

Graz/Wien/Österreich (OTS) - Die Ausstellung "ganz normal anders | 30 Jahre Tuntenball" widmet sich den buntesten Momenten, den prägnantesten gesellschaftlichen Umbrüchen und lädt die Museumsbesucher/-innen zu der Offenheit und Vielfalt ein, die am Tuntenball gelebt wird. Neben zahlreichen Originalexponaten wie Kostüme, Videos, Briefe und die Gründungsurkunde des Vereins RosaLila PantherInnen zu sehen.

"Die sexuelle Orientierung ist nichts, was man sich aussucht. Mann kann sie nicht wegzaubern oder wegbeten", so Kulturstadtrat Günter Riegler bei der Pressekonferenz.

Drei Jahrzehnte Tuntenball erzählen nicht nur die Entwicklung eines kleinen Kostümfestes in der Grazer Uni-Mensa zum schrillen Highlight der Ballsaison im prunkvollen Grazer Congress. Diese spiegelt auch den Umgang der Gesellschaft mit Diversität wider. Sie geht Hand in Hand mit der Geschichte der RosaLila PantherInnen und deren Kampf für gesellschaftliche Anerkennung und Gleichstellung von Lesben, Schwulen, Bi- und Transsexuellen.

Die Schau kann noch bis 7. April täglich von 10 bis 18 Uhr und mittwochs bis 20 Uhr bei freiem Eintritt besucht werden.

Tunten dürfen alles! - Führung mit Hans-Peter Weingand

Historiker Hans-Peter Weingand setzt sich in einer Führung mit den Wandel im Umgang der Gesellschaft mit Homosexuellen in Österreich in den letzten Jahren auseinander und zeichnet den Weg von der strafrechtlichen Verfolgung von Homosexuellen bis zur “Ehe für Alle”.

Eintritt frei. Führungsentgelt 2 €

Datum: 17.02.2019, 15:00 - 16:00 Uhr

Ort: GrazMuseum
Sackstraße 18, 8010 Graz, Österreich

Url: https://www.grazmuseum.at/event/tunten-duerfen-alles/

Die Grazer Homosexuellen-Bewegung in den 1990er-Jahren - Führung mit Kurt Zernig

Der Mitinitiator des ersten Grazer Tuntenballs und Gründungsobmann der Rosalila PantherInnen, Kurt Zernig, erzählt in einer Führung durch die Ausstellung "ganz normal anders | 30 Jahre Tuntenball" von den Umständen und Schwierigkeiten bei der Gründung des Balls und des Vereins.

Eintritt frei. Führungsentgelt: 2 €

Datum: 03.03.2019, 15:00 - 16:00 Uhr

Ort: GrazMuseum
Sackstraße 18, 8010 Graz, Österreich

Url: https://www.grazmuseum.at/event/die-grazer-homosexuellen-bewegung-in-den-1990er-jahren/

Ein persönlicher Streifzug mit der Mutter des Tuntenballs - Führung mit Miss Alexandra Desmond

Kunstfigur und Tuntenball-Mutti, Miss Alexandra Desmond, gehört zum Tuntenball wie die Butter aufs Brot. In einer Dialogführung durch die Ausstellung "ganz normal anders" erzählt die Sängerin, Schauspielerin und Moderatorin von ihren besten und prägendsten Momenten in 30 Jahren Tuntenball.

Eintritt frei. Führungsentgelt: 2 €

Datum: 24.03.2019, 15:00 - 16:00 Uhr

Ort: GrazMuseum
Sackstraße 18, 8010 Graz, Österreich

Rückfragen & Kontakt:

Martina Pock
Marketing & PR
GrazMuseum
+43 316 872 7616
martina.pock@stadt.graz.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0005