3. Bezirk: Otto Wagner und die kroatische Architektur

Wien (OTS/RK) - Die auf ehrenamtlicher Basis aktiven Bezirkshistoriker des Bezirksmuseums Landstraße (3., Sechskrügelgasse 11) laden am Freitag, 15. Februar, zur Eröffnung der neuen Sonder-Ausstellung „Otto Wagner und die kroatische Architektur“ ein. Sowohl in Österreich als auch in Kroatien hat der bedeutende Wiener Architekt Otto Wagner (1841 – 1918) höchst interessante bauliche Spuren hinterlassen. Um 1890 errichtete Wagner am Rennweg 1 – 3 sein privates Palais, wo sich jetzt der Sitz der Botschaft von Kroatien befindet. In der Sonder-Ausstellung wird auf 15 Tafeln mit Texten und Bildern Wagners Einfluss auf kroatische Architekten dokumentiert. Neben den detaillierten Angaben über Schüler von Wagner informiert die Schau über dessen Entwürfe für Kroatien und über die realisierten Arbeiten für kroatische Auftraggeber. Der frei zugängliche Eröffnungsabend beginnt um 19.00 Uhr. Auskünfte: Telefon 4000/03 127 (Ehrenamtlicher Museumsleiter: Herbert Rasinger).

Geleitet wurde das Ausstellungsprojekt durch Repräsentanten der kroatischen Botschaft. Das Konzept sowie die Texte stammen vom wissenschaftlichen Kurator, Dragan Damjanovic. Im letzten Jahr war diese Schau in den Räumen der Botschaft zu sehen. Die Präsentation im Bezirksmuseum Landstraße im 3. Bezirk in der Sechskrügelgasse 11 wird bis Mittwoch, 11. September, gezeigt. Der Eintritt ist kostenlos. Das Museum ist Sonntag (10.00 bis 12.00 Uhr) und Mittwoch (16.00 bis 18.00 Uhr) geöffnet. Spenden der Besucherinnen und Besucher sind stets willkommen. Im Juli/August, an schulfreien Tagen und an Feiertagen bleiben die Museumsräumlichkeiten gesperrt. Kontaktaufnahme mit dem freiwillig tätigen Museumsteam via E-Mail: bm1030@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0006