GÖD NÖ überspringt 65.000 Mitgliedergrenze

Schöls: In Niederösterreich verzeichnet man mit 1028 Neuzugängen den stärksten Mitgliederzuwachs der GÖD.

St. Pölten (OTS) - Der GÖD Landesvorstand NÖ verzeichnete für 2018 den stärksten Mitgliederzuwachs in der Gewerkschaft öffentlicher Dienst.

Besonders in den Bereichen der Landesverwaltung, Polizeigewerkschaft, AHS-Gewerkschaft und den Pflichtschullehrer/innen so wie bei den Pensionisten/innen gab es einen erfreulichen Mitgliederzuwachs.

Damit wurden die laufenden Bemühungen der zahlreichen Gewerkschaftsfunktionär/innen - die tagtäglich ihre GÖD Mitglieder betreuen sowie zahlreiche Neubeitritte zur GÖD werben - belohnt.

Niederösterreich ist damit die stärkste GÖD-Landesorganisation und die viertgrößte innerhalb des gesamten ÖGB`s. In Summe trug damit die GÖD NÖ mehr als ein Viertel der Neubeitritte der GÖD bei.

Für den Vorsitzenden der GÖD NÖ Reg. Rat Alfred Schöls ist das die Bestätigung, dass engagierte Gewerkschaftsarbeit von den Kolleginnen und Kollegen auch anerkannt wird.

Rückfragen & Kontakt:

Gewerkschaft öffentlicher Dienst Niederösterreich
02742/35 16 16 / 16
goed.noe@goed.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GNO0001