Vereinsinitiative: Sportverein PLUS baut aus und auf

Dachverband ASKÖ unterstützt neue Vereinsgründungen und Erweiterungen des Sportangebotes

Wien (OTS) - Die ASKÖ beschäftigt sich seit jeher intensiv mit der Entwicklung seines österreichweiten Vereinsnetzwerks, derzeit sind rund 4500 Vereine Mitglied im Dachverband. Die Mitgliedsvereine profitieren nicht nur von finanziellen Zuwendungen, sondern vor allem von einem vielfältigen Informations-, Dienst- und Service-Angebot. Nachdem sich in den letzten Jahren die Anforderungen an Sportvereine, aber auch die Bedürfnisse der einzelnen SportlerInnen wieder zunehmend geändert haben, setzt die ASKÖ ab 2019 mit "Sportverein PLUS" neue Akzente.
Einerseits sollen Sportvereinsgründungen besonders unterstützt, andererseits bestehende Vereine motiviert werden, ihre Angebotspalette auszubauen. Das Ziel: Der Sportverein in der Nähe jeder interessierten Person mit dem passenden Bewegungsangebot.

"Die Bereitschaft, sich mehr zu bewegen, steigt in der Bevölkerung. Jeder spürt, dass Bewegung wichtig ist, aber oft fehlt die Gruppe in der unmittelbaren Wohnnähe, um sich wirklich regelmäßig mit anderen zu bewegen. Sportverein PLUS soll sportinteressierten Menschen ein Plus an Erlebnissen, Gesundheit, Fitness, Lebensqualität und Freunden bieten", so ASKÖ-Präsident Hermann Krist.

Bewegung und Sport für ALLE

Mit Sportverein PLUS will die ASKÖ damit noch mehr Menschen zu Sport und Bewegung bringen. Bekannt ist, dass Bekanntheit – Image – Vertrauen entscheiden, wo und wann sich wer regelmäßig bewegt. "Sportvereine werden oft nur mit Wettkampf gleichgesetzt, was so nicht stimmt. Fit-Angebote für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und ältere Menschen müssen in den Vereinen gleichberechtigt mit den Wettkampf-Sportarten sein. Beides ist gut und wichtig", gibt Mag. Petra Huber, die ASKÖ-Vizepräsidentin und Leiterin von Sportverein PLUS, die Richtung vor.

ngebot für GründerInnen und bestehende Mitgliedsvereine

Sportvereine sorgen wie keine andere Organisationsform in Österreich für ein umfassendes Bewegungsangebot zu einem fairen Mitgliedsbeitrag. Sie vermitteln die Sicherheit einer Gemeinschaft, in der man sich wohlfühlt und auch fachlich gut betreut wird. Wer zu einem weiteren Ausbau einen Beitrag leisten will – ob als neuer oder als bestehender ASKÖ-Verein – kann nun besondere Fördermöglichkeiten der ASKÖ nutzen und somit ein Plus an vielen Vorteilen haben. Weitere Informationen zu Sportverein PLUS gibt es auf www.gesundheitssport.at, InteressentInnen wenden sich direkt an die Geschäftsführung des jeweiligen ASKÖ-Landesverbandes.

ASKÖ Landesverband Burgenland - Tel. +43 2682 666 54, e-mail: office@askoe-burgenland.at

ASKÖ Landesverband Kärnten - Tel. +43 463 51 18 76, e-mail: office@askoe-kaernten.at

ASKÖ Landesverband Niederösterreich - Tel. +43 2253 61 877, e-mail: office@askoenoe.at

ASKÖ Landesverband Oberösterreich
- Tel. +43 732 73 03 44, e-mail: lv@askoe-ooe.at

ASKÖ Landesverband Salzburg
- Tel. +43 662 87 16 23, e-mail: office@askoe-salzburg.at

ASKÖ Landesverband Steiermark - Tel. +43 316 58 33 54, e-mail: office@askoe-steiermark.at

ASKÖ Landesverband Tirol - Tel. +43 512 58 91 12, e-mail: office@askoe-tirol.at

ASKÖ Landesverband Vorarlberg - Tel. +43 664 73 12 16 01, e-mail: info@askoe-vorarlberg.at

ASKÖ WAT Landesverband Wien - Tel. 01 22 600 17, e-mail: office@askoewat.wien

Rückfragen & Kontakt:

Arbeitsgemeinschaft für Sport und Körperkultur in Österreich
Mag. Karin Windisch
01/8693245-10
presse@askoe.at
www.askoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASK0001