Ausforschung von drei Tatverdächtigen nach Lichtbildveröffentlichung

Wien (OTS) - Datum: 08.01.2019
Uhrzeit: 15:45 Uhr
Adresse: 21., Bahnhof Floridsdorf bzw. Linie 31 (Straßenbahn)

Wie am 10. Februar 2019 berichtet, fahndete die Wiener Polizei mittels Lichtbilder nach drei mutmaßlichen Tätern nach Verdacht des versuchten schweren Raubes. Kurze Zeit nach der Veröffentlichung stellten sich ein 12-jähriger sowie ein 13-jähriger österreichischer Staatsbürger in einer Polizeiinspektion. Im Zuge der Vernehmungen durch die Ermittler des Landeskriminalamts Wien, Außenstelle Nord, zeigten sich die Tatverdächtigen geständig. Die Einvernahme des dritten Tatverdächtigen, ein 13-jähriger serbischer Staatsangehöriger, ist noch ausständig. Die Ermittlungen sind im Gange.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Daniel FÜRST
+43 1 31310 72105
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0005