Februar-Programm im Cinema Paradiso Baden

„Film-Café“, „Cinema Opera“, „Film, Wein und Genuss“ und mehr

St. Pölten (OTS/NLK) - Die Live-Veranstaltungen dieses Monats im Cinema Paradiso Baden starten am 12. Februar mit einem Konzert, bei dem die Schauspielerin Ursula Strauss, begleitet von Ernst Molden und Walther Soyka, Wiener Lieder singt. Tags darauf, am 13. Februar, bietet ein „Philoslam“ die Möglichkeit, seine Gedanken über das Leben, die Gesellschaft etc. mit dem Publikum zu teilen. Am 20. Februar laden die Stadtgemeinde Baden und das Klimabündnis zur Multimediashow „20.000 Kilometer zu Fuß“ des Welten-Wanderers Gregor Sieböck. Am 27. Februar präsentiert das Ensemble Schmieds Puls sein neues Album „Manic Acid Love“, ehe die „Vagina Monologe“ der New Yorker Dramatikerin Eve Ensler in Form einer Lesung am 28. Februar einen Filmschwerpunkt zum Frauentag eröffnen.

Erster Höhepunkt im Filmprogramm ist am 11. Februar das „Film-Café“, das auch im Februar wieder jeden Montag am Nachmittag Film, Kaffee und Kuchen serviert – zunächst mit „Gegen den Strom“, gefolgt von „100 Dinge“ am 18. Februar und „Colette“ am 25. Februar. Am 14. Februar wird mit einem „Valentinstags-Special“ inklusive „Green Book“, „Die Frau des Nobelpreisträgers“, „Love Machine“, „100 Dinge“, Sekt etc. der Rahmen für ein verliebtes Kino-Date geboten. Am 19. Februar ist im Rahmen von „Cinema Opera“ das Ballett „Don Quixote“ nach Miguel de Cervantes‘ Roman in Marius Petipas Interpretation live aus dem Royal Opera House London zu sehen. „Film, Wein und Genuss“ kombiniert am 26. Februar die Komödie „Love Machine“ mit regionalen Schmankerln aus Warth und Weinen aus Tattendorf.

Weitere Film-Highlights neben „Love Machine“ von Andreas Schmied mit Thomas Stipsits, Ulrike Beimpold und Claudia Kottal sowie „Die Frau des Nobelpreisträgers“ mit Glenn Close und „Green Book“ mit Viggo Mortensen und Mahershala Ali sind „The Mule“ mit Clint Eastwood als Regisseur und Hauptdarsteller, „Vice – Der zweite Mann“ mit Christian Bale, „The Favourite“ und „Glück ist was für Weicheier“. Auf die „Cinema Kids“ wiederum warten „Checker Tobi und das Geheimnis unseres Planeten“, „Heidi – Das Original“, „Chaos im Netz“, „Drachenzähmen leicht gemacht 3“ und „The Lego Movie 2“.

Nähere Informationen, das detaillierte Programm und Karten beim Cinema Paradiso Baden unter 02252/25 62 25 und www.cinema-paradiso.at/baden.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Rainer Hirschkorn
02742/9005-12175
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0004