ORF III am Mittwoch: ORF-III-Neuproduktion „Winterparadies Weissensee“ in „Heimat Österreich“

Außerdem: Themenabend „Bluthochdruck und Cholesterin“ in „treffpunkt medizin“ und „MERYNS sprechzimmer“, „Eine Skirunde in den Dolomiten“

Wien (OTS) - Am Mittwoch, dem 6. Februar 2019, präsentiert ORF III Kultur und Information in „Heimat Österreich“ die ORF-III-Neuproduktion „Winterparadies Weissensee“ (20.15 Uhr) von Wolfgang Niedermair. Im Winter, wenn der Kärntner Weissensee dick zufriert, zieht es die Menschen dorthin, um Wintersport zu betreiben. „Heimat Österreich“ zeigt dieses Naturparadies und wie es die Leute aus der Region und aus der ganzen Welt zusammenführt. So schätzen vor allem die Niederländerinnen und Niederländer dieses Eislaufrevier.

Danach geht es mit „Land der Berge“ auf „Eine Skirunde in den Dolomiten“ (21.05 Uhr). Seit einigen Jahren gibt es dort eine neue Skitour, die an der ehemaligen Frontlinie des Ersten Weltkriegs entlangführt. Die Filmautorin Gabriele Dinsenbacher ist in Begleitung von Karl Auer, einem ehemaligen Skirennläufer, der am Konzept der „Grande Guerra“-Skirunde mitgearbeitet hat, unterwegs. Dieser führt zu Gedenkstätten und Erinnerungen an den Ersten Weltkrieg.

Anschließend folgt ein zweiteiliger Themenabend zu „Bluthochdruck und Cholesterin“. Den Auftakt macht „treffpunkt medizin“ mit einer Doku zum Thema „Under Pressure: Bluthochdruck und Cholesterin“ (21.55 Uhr). In „MERYNS sprechzimmer“ lädt Internist Siegfried Meryn zur Diskussion „Bluthochdruck und Cholesterin – Die stillen Killer für unser Herz“ (22.45 Uhr). Welche Gefahren drohen durch Bluthochdruck und ein Zuviel an Cholesterin? U. a. darüber diskutiert Siegfried Meryn mit Dieter Magometschnigg, Facharzt für Innere Medizin, Klinische Pharmakologie und Leiter des Instituts für Hypertoniker in Wien, Peter Siostrzonek, Ärztlicher Leiter der Abteilung für Innere Medizin II, Kardiologie am Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Linz, und Gabriele Hanauer-Mader, Obfrau und Gründerin des Vereins FHchol Austria, der Patienten-Organisation für Patienten mit Familiärer Hypercholesterinämie oder verwandten genetisch bedingten Stoffwechselstörungen.

Als Abschluss des Abends gibt es aufgrund der aktuellen Debatte ein Dakapo von „MERYNS sprechzimmer“ zum Thema „Impfskepsis mit Folgen – Kommt die Masern-Epidemie?“ (23.40 Uhr). Die Zahl der Masern-Erkrankungen steigt momentan in ganz Europa an. Wenn nicht ausreichend geimpft wird, könnten die Folgen in einigen Jahren drastisch sein. Woher kommen diese Skepsis und die Impfmüdigkeit? Über diese und weitere Fragen diskutieren bei Siegfried Meryn:
Barbara Tucek vom Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen und vom Nationalen Impfgremium, weiters Ingomar Mutz, Facharzt für Kinder- und Jugendheilkunde, Impfgutachter und Medizinhistoriker, sowie Gerald Bachinger, Leiter der NÖ Patienten- und Pflegeanwaltschaft und Sprecher der Patientenanwälte.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0004