NEOS Wien begrüßt Verkehrslösung zur Linken Wienzeile

Wien (OTS) - „Die heute von Verkehrsstadträtin Maria Vassilakou vorgestellten Pläne zur Lösung der angespannten Verkehrssituation auf der Linken Wienzeile begrüßen wir. Damit kann der Radweg endlich lückenlos geführt werden, ohne dass eine Fahrspur eingespart werden muss und der Fließverkehr gestört wird. Der öffentliche Raum wird für die Bürgerinnen und Bürger durch diese Maßnahme stark an Aufenthaltsqualität gewinnen und somit auch mehr und wechselnde Kundenfrequenz für die Unternehmen“, erklärt NEOS Wien Verkehrssprecherin Bettina Emmerling.

„Es wird einen wesentlichen Mehrwert für den Bezirk bringen“, zeigt sich auch NEOS Mariahilf Klubobfrau Elisabeth Kattinger positiv. „Wie es bezüglich der Parkplatzsituation für die Anrainerinnen und Anrainer, die Geschäftstreibenden und die Naschmarktkundschaft weitergehen wird, werden wir genau beobachten. Wichtig ist, sie alle an einen Tisch zu holen und niemanden auszuklammern, damit eine gute Alternativlösung für die wegfallenden Parkplätze gefunden werden kann“, so Kattinger.

Rückfragen & Kontakt:

NEOS – Klub im Wiener Rathaus
Presse
+43 664 849 15 42
Elisabeth.Pichler@neos.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKW0001