Zeugnis-Tag: Hat mein Haus gute Noten?

Ob sich Immobilien warm anziehen müssen, zeigt der Energieausweis, der alle 10 Jahre neu ausgestellt werden muss

Wien/Niederösterreich (OTS) - Wird ein Gebäude oder ein Nutzungsobjekt in einem Print- oder elektronischen Medium zum Kauf, zur Miete oder Pacht angeboten, sind Heizwärmebedarf und Gesamtenergieeffizienz-Faktor des Gebäudes bzw. des Nutzungs­objektes anzugeben (§ 3 EAVG 2012). Der erforderliche Energieausweis weist diese Kennzahlen aus.

TÜV AUSTRIA Business Unit Bautechnik hat soeben Wiens neuesten Prüf- und Forschungscluster umgesetzt, das TÜV AUSTRIA Technology & Innovation Center, Energieausweis inklusive. TÜV AUSTRIA-Experte Baumeister Architekt Andreas Kloiber sieht den Energieausweis für Wohn- und Nichtwohngebäude als Grundlage nachhaltiger Immobilienentwicklung: „Der Energieausweis ist richtungsweisende Entscheidungsgrundlage in der Bautechnik.“

Das Lösungspaket des TÜV AUSTRIA endet nicht bei der Ausstellung für die Dokumentenablage, so Business Unit Manager Stefan Pfefferer: „Der Energieausweis ist ein Auftrag, Neubau, Ankauf oder Sanierungsprojekte bis zur Umsetzung aus einer Hand zu begleiten.“

Ausbildung, Weiterbildung: Bautechnik
Jetzt buchen!
TÜV AUSTRIA Group
Einfach sicher.
Mehr drin.
TÜV AUSTRIA Bautechnik
Alles aus einer Hand.

Rückfragen & Kontakt:

Stefan Pfefferer | Business Unit Manager Bautechnik | +43 (0)504 54-6301 | bautechnik@tuv.at | www.tuv.at/bautechnik

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TVO0001