Tuba Albayrak übernimmt die Leitung der Geschäfte von Novartis Oncology in Österreich

Eines der führenden Pharmaunternehmen in Österreich erhält ein neues Mitglied der Geschäftsleitung

  • Ich bin stolz und freue mich, zu Novartis Österreich zu kommen, da es eines der führenden Pharmakonzerne des Landes mit einer außergewöhnlichen Präsenz ist. Im Einklang mit unserer Vision möchte ich mit meinem Team daran arbeiten, das Leben von KrebspatientInnen in Österreich zu verbessern und zu verlängern. In den Bereichen der zielgerichteten Therapien und Gentherapien gibt es derzeit sehr spannende Entwicklungen und Durchbrüche, mit denen wir in eine neue Ära der personalisierten Medizin eintreten. Meine Hauptaufgabe wird es sein, den österreichischen PatientInnen einen frühen Zugang zu diesen hochinnovativen Medikamenten zu ermöglichen
    Tuba Albayrak, General Manager Novartis Oncology Austria
    1/2
  • Wir werden unser Vermächtnis fortsetzen, den PatientInnen führende Innovationen zu bieten. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit einem erfahrenen Team sowie mit allen Interessengruppen und Partnern im österreichischen Gesundheitswesen. Trotz all dieser Fortschritte bleibt Krebs eine wichtige gesundheitliche Herausforderung in Österreich, in Europa und weltweit. Deshalb bin ich persönlich davon überzeugt, dass wir die Zusammenarbeit und die Partnerschaften zwischen Industrie, ÄrztInnen und PatientInnen noch weiter stärken müssen, um eine so große Herausforderung wie die Belastung durch Krebs ganzheitlich anzugehen. Wir müssen neue Wege finden, wie wir alle zusammenarbeiten, um die Krebsbehandlung grundlegend zu verändern
    Tuba Albayrak, General Manager Novartis Oncology Austria
    2/2

Wien (OTS) - Tuba Albayrak, Country President der Novartis Gruppe und General Manager von Novartis Oncology Tschechien, wurde zum General Manager Novartis Oncology Austria ernannt.

"Ich bin stolz und freue mich, zu Novartis Österreich zu kommen, da es eines der führenden Pharmakonzerne des Landes mit einer außergewöhnlichen Präsenz ist. Im Einklang mit unserer Vision möchte ich mit meinem Team daran arbeiten, das Leben von KrebspatientInnen in Österreich zu verbessern und zu verlängern. In den Bereichen der zielgerichteten Therapien und Gentherapien gibt es derzeit sehr spannende Entwicklungen und Durchbrüche, mit denen wir in eine neue Ära der personalisierten Medizin eintreten. Meine Hauptaufgabe wird es sein, den österreichischen PatientInnen einen frühen Zugang zu diesen hochinnovativen Medikamenten zu ermöglichen", sagt Albayrak.

Tuba Albayrak verfügt über mehr als 19 Jahre Erfahrung in der pharmazeutischen Industrie, von Vertrieb und Marketing bis hin zum General Management. Tuba Albayrak hatte zahlreiche Führungspositionen bei Novartis Oncology in kaufmännischen und strategischen Funktionen auf lokaler und regionaler Ebene inne. Zuletzt leitete sie erfolgreich die Novartis Gruppe in der Tschechischen Republik als Country President sowie die Onkologie Division als General Manager. Sie war auch Vorstandsmitglied des tschechischen Verbandes der Innovativen Pharmazeutischen Industrie (AIFP) und wurde vom tschechischen Economia Medienhaus zu einer der "TOP Woman in Business" ernannt. Tuba Albayrak hat einen Bachelor-Abschluss in Soziologie und einen Master-Abschluss in Betriebswirtschaft (MBA).

Albayrak freut sich, mit ihrer internationalen Erfahrung zur Entwicklung der bereits sehr guten Position von Novartis Oncology auf dem österreichischen Markt beitragen zu können und ist optimistisch: "Wir werden unser Vermächtnis fortsetzen, den PatientInnen führende Innovationen zu bieten. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit einem erfahrenen Team sowie mit allen Interessengruppen und Partnern im österreichischen Gesundheitswesen. Trotz all dieser Fortschritte bleibt Krebs eine wichtige gesundheitliche Herausforderung in Österreich, in Europa und weltweit. Deshalb bin ich persönlich davon überzeugt, dass wir die Zusammenarbeit und die Partnerschaften zwischen Industrie, ÄrztInnen und PatientInnen noch weiter stärken müssen, um eine so große Herausforderung wie die Belastung durch Krebs ganzheitlich anzugehen. Wir müssen neue Wege finden, wie wir alle zusammenarbeiten, um die Krebsbehandlung grundlegend zu verändern."

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Sabine Reinprecht
Head Country Communications Novartis Austria &
Head Communications & Patient Relations Oncology
T +43 1 86657 -0
sabine.reinprecht@novartis.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NOC0001