Elisabeth Leonskaja und Camerata Medica Wien musizieren gegen Kinderarmut

Großes Benefizkonzert zugunsten der Volkshilfe Initiative „Kinderarmut abschaffen“ am 7. März 2019 in den Wiener Sofiensälen

Wien (OTS) - Der ganz besondere Klangkörper der Camerata Medica, bestehend aus 60 MusikerInnen aus medizinischen und pharmazeutischen Berufen widmet sich mit ihrem bislang größten Benefizkonzert am 7. März in den Wiener Sofiensälen dem Anliegen, Kinderarmut in Österreich zu bekämpfen. Der Erlös des Konzertes geht an die Aktion „Kinderarmut abschaffen“ der Volkshilfe Österreich.

Für das Konzert ist es gelungen, die „Grande Dame“ der internationalen PianistInnen, Elisabeth Leonskaja zu gewinnen. Präsentiert wird das Benefizkonzert von der Schauspielerin und Autorin Konstanze Breitebner.

Volkshilfe-Direktor Erich Fenninger dankt „für die großartige Unterstützung durch die Camerata Medica. Es ist ein langer Weg zur Abschaffung von Kinderarmut in Österreich, und wir freuen uns, immer mehr engagierte Menschen dafür zu gewinnen.“ Die Volkshilfe bedankt sich bei den OrganisatorInnen (Melisande Messner-Kolp, Obfrau der Camerata Medica; Rolf Ziesche, Konzertmeister) sowie bei allen MusikerInnen des Orchesters und ihrem Dirigenten Nicolas Radulescu.

Initiative: Kinderarmut abschaffen

Die Volkshilfe hat eine Initiative gestartet, um langfristig Kinderarmut in Österreich durch die Einführung einer Kindergrundsicherung abzuschaffen. Um die positiven Auswirkungen von regelmäßigen Unterstützungsleistungen zu belegen, unterstützt die Volkshilfe derzeit die Familien von zwanzig armutsgefährdete Kinder mit der neuen Kindergrundsicherung. Das Projekt wird wissenschaftlich begleitet und untersucht die Auswirkungen auf die Lebenswelt der Kinder. Es sollen noch weitere Kinder mit dieser Methode aus der Armut geholt werden, langfristiges Ziel ist die österreichweite Umsetzung einer staatlichen Kindergrundsicherung. Dazu leisten Spenden und Kooperationen einen entscheidenden Beitrag.

Benefizkonzert der Camerata medica zugunsten der Volkshilfe Österreich

Das traditionelle Ärzteorchester "Camerata medica", die russische Pianistin Elisabeth Leonskaja sowie die österreichische Schauspielerin und Drehbuchautorin Konstanze Breitebner ergreifen die Chance für eine Benefizgala zugunsten der Volkshilfe Aktion „Kinderarmut abschaffen“.

Ludwig van Beethoven: Ouvertüre aus der Schauspielmusik zu "Egmont" op. 84
Solistin Elisabeth Leonskaja: Wolfgang Amadeus Mozart: Konzert für Klavier und Orchester Nr. 9 Es-Dur "Jenamy" KV 271
Robert Schumann: Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 97

Datum: 07.03.2019, 19:30 Uhr

Ort: Sofiensäle
Marxergasse 17, 1030 Wien, Österreich

Rückfragen & Kontakt:

Volkshilfe Österreich
Melanie Wenger-Rami, MA
Pressesprecherin
+43 (0) 676 83 402 228
melanie.rami@volkshilfe.at
www.volkshilfe.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VHO0001