Neu bei MANZ: Das Recht der österreichischen Berufsdetektive

2. Auflage enthält alle rechtlichen Facetten der Detektivarbeit

Wien (OTS/MANZ) - Hochgeschlagener Trenchcoatkragen, Sonnenbrille, Lupe - der Beruf des Detektivs wir von zahlreichen Mythen umweht. Dass dieser Beruf in Österreich einer handfesten Regelung durch das Gesetz unterliegt, weiß der Berufsdetektiv und stv. Präsident des Europäischen Detektiv-Verbandes (EURODET) Peter Pokorny. In der 2. Auflage seines erfolgreichen Buches "Das Recht der österreichischen Berufsdetektive" schildert er gemeinsam mit Viktoria Haidinger, stv. Leiterin der Stabsabteilung Statistik der Wirtschaftskammer Österreich, alle rechtlichen Facetten der Detektivarbeit.

Das Buch behandelt u.a.:

  • Waffen- und Kraftfahrwesen
  • Verschwiegenheit und Datenschutz
  • Observation
  • Beweisarbeit und Gerichtswesen
  • Notwehr und Festnahme

Ebenso enthalten: alle Neuerungen aufgrund der DSGVO sowie schriftliche und mündliche Prüfungsfragen für die Vorbereitung auf die staatliche Befähigungsprüfung.

Pokorny/Haidinger: Das Recht der österreichischen Berufsdetektive.
MANZ 2019, 2. Auflage. XX, 354 Seiten. Br. € 54,00. ISBN 978-3-214-01272-4

Hier bestellen

Das Recht der österreichischen Berufsdetektive
Bestellen

Rückfragen & Kontakt:

Manz'sche Verlags- und Universitätsbuchhandlung GmbH
Dr. Christopher Dietz
Leitung Unternehmenskommunikation & Social Media
01/53161-364
presse@manz.at
http://www.manz.at/presse
Johannesgasse 23, 1010 Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAV0001