COPA Präsident Joachim Ruckwied bei der Wintertagung des Ökosozialen Forums

Agrarpolitischer Jahresauftakt mit hochkarätiger Besetzung – Einfluss des Brexits und der Europawahlen auf die zukünftige Agrarpolitik im Zentrum der Diskussionen

Es freut uns sehr, dass wir den Präsidenten des europäischen Bauernverbandes COPA, Joachim Ruckwied für die Wintertagung 2019 gewinnen konnten. Er ist neben Nachhaltigkeitsministerin Elisabeth Köstinger, Josef Schmidhuber, stellvertretender Direktor der Trade and Market Devision der FAO und Markus Hengstschläger, Vorstand des Instituts für Medizinische Genetik der MedUni Wien, ein weiterer hochkarätiger Referent bei der traditionellen Veranstaltung
Präsident des Ökosozialen Forums, Stephan Pernkopf
Gemeinsam mit der COPA haben wir in der Ratspräsidentschaft sehr viel erreicht. Die Teilnahme von Joachim Ruckwied zeigt, dass die Europäische Union Österreich im Agrarbereich als starken Partner sieht. Wir haben den Weg der Qualität und der ökosozialen Agrarpolitik gewählt. Diesen möchten wir auch in Europa einschlagen
Nachhaltigkeitsministerin Elisabeth Köstinger

Wien (OTS) -Es freut uns sehr, dass wir den Präsidenten des europäischen Bauernverbandes COPA, Joachim Ruckwied für die Wintertagung 2019 gewinnen konnten. Er ist neben Nachhaltigkeitsministerin Elisabeth Köstinger, Josef Schmidhuber, stellvertretender Direktor der Trade and Market Devision der FAO und Markus Hengstschläger, Vorstand des Instituts für Medizinische Genetik der MedUni Wien, ein weiterer hochkarätiger Referent bei der traditionellen Veranstaltung“, so der Präsident des Ökosozialen Forums, Stephan Pernkopf zu der Zusage von Ruckwied. Beim Eröffnungstag Agrarpolitik wird Ruckwied, unter andrem, über den Einfluss des Brexits auf die Zukunft der europäischen Agrarpolitik und die Auswirkung auf unsere Lebensmittelpreise sprechen und auch für Diskussionen mit den Besucherinnen und Besuchern der Wintertagung zur Verfügung stehen. „Gemeinsam mit der COPA haben wir in der Ratspräsidentschaft sehr viel erreicht. Die Teilnahme von Joachim Ruckwied zeigt, dass die Europäische Union Österreich im Agrarbereich als starken Partner sieht. Wir haben den Weg der Qualität und der ökosozialen Agrarpolitik gewählt. Diesen möchten wir auch in Europa einschlagen“, ergänzt Nachhaltigkeitsministerin Elisabeth Köstinger.

Von 28. Jänner bis 1. Februar 2019 findet die Wintertagung des Ökosozialen Forums – die größte agrarische Informations- und Diskussionsveranstaltung Österreichs – statt. Die 66. Wintertagung widmet sich den Fragen „Wer ernährt die Welt? Wer verzehrt die Welt? Wer erklärt die Welt?“ und wird sich mit der zukünftigen Welternährung und dem Weg in Richtung klimafitte Lebensmittelproduktion auseinandersetzen.

Hinweis: Pressekonferenz zur Wintertagung 2019

Ihre GesprächspartnerInnen sind:
- Elisabeth Köstinger, Bundesministerin für Nachhaltigkeit und Tourismus
- Joachim Ruckwied, Präsident des europäischen Bauernverbandes (COPA)
- Stephan Pernkopf, Präsident des Ökosozialen Forums Österreich & Europa

Um Akkreditierung unter blasl@oekosozial wird gebeten.

Datum: 28.01.2019, 09:00 Uhr

Ort: Austria Center Vienna, (1. Untergeschoss)
Bruno-Kreisky-Platz 1, 1220 Wien, Österreich

Rückfragen & Kontakt:

Bianca Blasl
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Ökosoziales Forum
Tel. 01/2536350-21 u. +4366488175877
blasl@oekosozial.at, http://ökosozial.at/, www.facebook.com/oekosozialesforum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OSF0001