Connectathon Energy 2019 am 30. Jänner erstmals in Wien

Internationales Symposium zur Interoperabilität in Energiesystemen Neu: Connectathon Testlabor an der FH Technikum Wien

Wien (OTS) - Am 30. Jänner 2019 findet der zweite Connectathon Energy mit Zugang zum Testlabor erstmals in Wien an der FH Technikum Wien statt. Das international besetzte Symposium gibt Einblick in die aktuellen Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten der Interoperabilität von elektronischem Datenaustausch in zukünftigen intelligenten Energiesystemen. Besonderes Highlight ist das Connectathon Testlabor in der Energy Base der FH Technikum Wien, wo erste Tests live durchgeführt werden.

Das Symposium beginnt am 30. Jänner 2019 um 10 Uhr mit internationalen ausgewiesenen Experten:

  • Marc van Stiphout, DG Energy
  • Maher Chebbo, Vise-Chair ETIP SNET
  • Stefan Sauermann, Key Researcher Interoperability and Standards FH Technikum Wien
  • Günter Rauchegger, Managing Director ELGA
  • Angela Berger, Managing Director Technologieplattform Smart Grids Austria

Connectathon Testlabor: Ab 14 Uhr startet die Führung im Connectathon Testlabor in der Energy Base der FH Technikum Wien, wo erste praktische Anwendungsfälle gezeigt werden.

Podiumsdiskussion „Kick-off IES Europe“: Mit 16 Uhr startet die Podiumsdiskussion, welche die sinnvolle Europäisierung der Standards im Energiebereich thematisiert.

Connectathon Energy 2019

Datum: 30.01.2019, 10:00 - 18:00 Uhr

Ort: FH Technikum Wien, Giefinggasse 2 und 6, 1210 Wien

Information und Anmeldung unter: https://www.technikum-wien.at/ies-setplan-symposium2019

Connectathon Energy 2019

Datum: 30.01.2019, 10:00 - 18:00 Uhr

Ort: FH Technikum Wien, Standort ENERGYbase
Giefinggasse 6, 1210 Wien, Österreich

Url: https://www.technikum-wien.at/ies-setplan-symposium2019

Rückfragen & Kontakt:

FH Technikum Wien / FEEI Kommunikation
Mag. Margit Özelt
T +43-1-58839-29
E: oezelt@feei.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEE0001