NEOS zum Tag der Elementarpädagogik: Fundament der Bildungslaufbahn stärken und ausbauen

Douglas Hoyos: „Wenn Kindern die Flügel gehoben werden sollen, muss möglichst früh damit angefangen werden.“

Wien (OTS) - Anlässlich des Tages der Elementarpädagogik am 24. Jänner unterstreicht NEOS-Bildungssprecher Douglas Hoyos die Wichtigkeit der ersten Bildungseinrichtungen: „Elementarpädagogik ist das Fundament der Bildungslaufbahn. Wenn wir als Gesellschaft allen Kindern die Flügel heben wollen, müssen wir möglichst früh in deren Leben damit anfangen.“ Hoyos dankt anlässlich des Tages auch allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den Einrichtung für ihre Arbeit und wünscht sich mehr Anerkennung für den Beruf: „Wer mit Kindern arbeitet, arbeitet für die Zukunft der Gesellschaft. Das sollte sich auch in der Bezahlung und Anerkennung für Elementarpädagoginnen und Elementarpädagogen widerspiegeln.“

Der Bildungssprecher vermisst diese Wertschätzung für das Thema bei der Bundesregierung: „Hier braucht es viel mehr Anstrengungen und ein klares Konzept, das diesen Einrichtungen auch Planungssicherheit gibt.“ NEOS fordern deshalb neben einem planvollen, langfristigen Ausbau von elementaren Bildungseinrichtungen auch einen einheitlichen und verbindlichen Qualitätsrahmen für Kindebetreuungseinrichtungen: „Wir brauchen endlich verlässliche Qualität statt Länder-Willkür und planlosem Wildwuchs. Die Finanzierung sollte einheitlich durch den Bund erfolgen und aus einer Pro-Kopf-Finanzierung bestehen - ergänzt um einen Chancenbonus für jene Kindergärten, die sich besonderer Herausforderungen, wie etwa Integration und Deutschförderung, annehmen“, schließt Hoyos.

Rückfragen & Kontakt:

Parlamentsklub der NEOS
01 40110-9093
presse@neos.eu
http://neos.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEK0003