Wölbitsch: Und täglich grüßt das Ludwig´sche Ablenkungsmanöver

Statt Verunsicherung und Politshow soll Ludwig endlich Maßnahmen umsetzen – ÖVP-Forderung nach eigenem Sicherheitsstadtrat.

Wien (OTS) - „Offensichtlich ist Bürgermeister Ludwig im medialen Wettstreit mit Stadtrat Hacker intensiv auf Themensuche. Und damit grüßt täglich das Ludwig´sche Ablenkungsmanöver. Seine regelmäßigen Ausritte zum Thema Sicherheit werden jedoch immer bizarrer“, erklärt heute Stadtrat Markus Wölbitsch. Nach einer Waffenverbotszone für ganz Wien sowie der dann erfolgten teilweisen Rücknahme der Forderung, fordert er nun eine „Verländerung“ der Polizei. „Dabei hätte der Bürgermeister genug damit zu tun, mehr Sicherheit in die Stadt zu bringen. Schließlich ist Sicherheit nicht nur die Aufgabe einer Organisation wie der Polizei, sondern muss ganzheitlich, umfassend und vor allem präventiv angegangen werden. Allerdings war das Thema Sicherheit bis dato das Stiefkind dieser rot-grünen Stadtregierung“, so Wölbitsch.

Die Forderung der ÖVP Wien liege schon lange auf dem Tisch: „Die Einrichtung eines eigenen Sicherheitsstadtrats ist dringend notwendig. Bei ihm sollen alle Einheiten der örtlichen Sicherheitswache gebündelt werden“, so Wölbitsch weiter. Denn: Es gebe zahlreiche sicherheitspolitische Hotspots in der Stadt, die von der Stadtpolitik jedoch links liegen gelassen werden. „Dort braucht es ein ganzes Bündel an Maßnahmen, die nicht die Polizei, sondern nur die Stadtpolitik leisten kann – angefangen von ordnungsrechtlichen, technischen, baulichen, personellen sowie kommunikativen Maßnahmen bis hin zu Investitionen in die soziale Infrastruktur vor Ort“, so Wölbitsch und abschließend: „Die To-Do-Liste im Sicherheitsbereich ist für den Bürgermeister bereits sehr lange. Statt Verunsicherung und Politshow soll Ludwig endlich Maßnahmen umsetzen und sich auf seine Aufgaben konzentrieren.“

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Mag. Johanna Sperker
Stv. Leitung Kommunikation
+43 664 859 5710
johanna.sperker@wien.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0002