Bezirksmuseum 19: Vortrag „Döbling Gestern & Heute“

Wien (OTS/RK) - Herbert Biedermann ist ein allseits geschätzter Autor und Bezirkshistoriker. In seinem letzten Buch „Döbling Gestern & Heute“ stellt der „Heimatkundler“ aus Leidenschaft zusammen mit der Fotografin Lorenza Cancian unterschiedliche bauliche Entwicklungen in Döbling dar. Umrahmt wird der Band durch einen Vortrag mit Bildern, der am Freitag, 25. Jänner, im Bezirksmuseum Döbling (19., Döblinger Hauptstraße 96, Villa Wertheimstein) stattfindet. Beginn der Veranstaltung ist um 19.00 Uhr. Der Eintritt ist frei. Spenden für das Museum nimmt das ehrenamtliche Museumsteam (Leiter: Hans Scheikl) gerne an. Auskünfte: Telefon 368 65 46, E-Mail bm1190@bezirksmuseum.at.

An dem Abend spricht Herbert Biedermann über den langjährigen Wandel im Erscheinungsbild des 19. Bezirkes und unterstreicht seine Ausführung mit der Gegenüberstellung von Bildermaterial aus mehreren Epochen. Geschichtliche Fakten und Zahlen runden alle Aufnahmen ab und auch die eine oder andere Anekdote darf natürlich nicht fehlen. Die historischen Fotos stammen aus der Sammlung Biedermann und Lorenza Cancian fertigte die aktuellen Aufnahmen an. Dabei orientierte sich die Lichtbildnerin an den jeweiligen Blickwinkeln der Fotografen in früherer Zeit. Durch die paarweise Anordnung der Fotos sind vielerlei Veränderungen in Döbling gut erkennbar.

Der Verlag bezeichnet den Bildband „Döbling Gestern & Heute“ als „ein Muss für alle Freunde Döblings“. Auf 128 Seiten enthält das Werk mehr als 100 Abbildungen. Die interessante Publikation aus dem „Sutton Verlag“ (ISBN 978 395 400 8797) wird im Buchhandel um 19,99 Euro feilgeboten. E-Mails an den Verlag: service@verlagshaus24.de.

Allgemeine Informationen:
Bezirksmuseum Döbling:
www.bezirksmuseum.at
Sutton Verlag (Verlagshaus24.de):
https://verlagshaus24.de/doebling
Kultur-Angebote im 19. Bezirk:
www.wien.gv.at/bezirke/doebling/

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0010