Lichtbild-Veröffentlichung: Gewerbsmäßiger Betrug und kriminelle Vereinigung

Wien (OTS) - Datum: Jänner bis Oktober 2018
Uhrzeit: ---
Adresse: Wiener Stadtgebiet

Dem Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Mitte ist es gelungen eine Serie von rund 200 Betrugsfällen aufzuklären. Die mutmaßlichen Täter überwiesen in betrügerischer Absicht fremde Bargeldbeträge auf die Konten ihrer Mittäter und behoben dieses Bargeld. Die Schadenssumme beläuft sich auf rund 870.000 Euro. Ein 70-jähriger österreichischer Staatsbürger wurde festgenommen, gegen einen 34-jährigen Serben wurde ein europäischer Haftbefehl erlassen. Vier weitere Haupttäter und 58 Beitragstäter wurden angezeigt. Das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Mitte führt die weiteren Ermittlungen durch.

Hinweise (auch anonym) werden an das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Mitte, Gruppe Pölt, unter der Telefonnummer 01-31310-43514 erbeten.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Patrick Maierhofer
+43 1 31310 72121
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0001