Einladung zur Pressekonferenz: Wie steht es um unseren Wald? - Die Ergebnisse der österreichischen Waldinventur

Wien (OTS) - Klar ist, dass Österreichs Wald vor einigen Herausforderungen steht: Die Klimaerwärmung führt vermehrt zu Trockenjahren, ein Pilz bedroht die Esche und die Borkenkäferplage gefährdet den Bestand der Fichten. Gleichzeitig erfüllt der Wald aber viele wichtige Aufgaben, die wir auch in Zukunft brauchen. Er ist sowohl ein bedeutender Wirtschaftsfaktor, als auch ein unverzichtbares wichtiges Element für den Kampf gegen den Klimawandel bzw. mehr Klimaschutz. Nicht zuletzt sind unsere Wälder auch Erholungsraum für Millionen Menschen und tragen zur Gesundheit der Bevölkerung bei.

Wie steht es also um Österreichs Wald in seiner Gesamtheit? Dies erfasst die österreichische Waldinventur des Bundesforschungszentrums für Wald (BFW). Die Waldinventur ist die größte Erhebung in diesem Bereich, dafür wurden in den vergangenen drei Jahren auf 5500 Waldflächen in ganz Österreich umfassende Erhebungen durchgeführt.

Um die Ergebnisse zu präsentieren, laden wir herzlich zu einer gemeinsamen Pressekonferenz ein.

Datum / Ort

  • Freitag, 25. Jänner 2019, 09:30 Uhr
  • Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus – Standort Stubenbastei, Festsaal, Stubenbastei 5, 1010 Wien

Ihre GesprächspartnerInnen sind

  • Elisabeth KÖSTINGER, Bundesministerin für Nachhaltigkeit und Tourismus
  • Peter MAYER, Leiter des Bundesforschungzentrums für Wald (BFW)

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus
Daniel Kosak
Pressesprecher der Bundesministerin
+43 1 71100 - DW 606918
daniel.kosak@bmnt.gv.at
http://bmnt.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MLA0001