TIROLER TAGESZEITUNG AM SONNTAG, Leitartikel, Sonntag, 20. Jänner 2019, von Mario Zenhäusern: "Putsch der Sesselkleber"

In der ÖVP machen die großen Verlierer der Gemeinderatswahl gegen ihre politische Nachfolge-Generation mobil. Bezeichnend!

Innsbruck (OTS) - Die Querelen in der Innsbrucker ÖVP waren absehbar. Eigentlich sogar überfällig. Spätestens nach dem Debakel bei den Gemeinderatswahlen im April 2018 war klar, dass einschneidende Änderungen vor allem personeller Natur notwendig sein werden, will die Partei wieder an frühere Erfolge anknüpfen. Die von erfahrenen Kommunalpolitikern wie Franz X. Gruber und Andreas Wanker repräsentierte Spitze der Stadt-ÖVP hatte auf einen Schlag die Legitimation zur Führung und Erneuerung der Partei verloren. Gruber und Wanker hätten schon damals, nach dem Verlust von beinahe zehn Prozentpunkten und dem Schrumpfen von 9 auf 5 Mandate, allen Grund gehabt, das Feld zu räumen. Immerhin trugen sie einen großen Teil der Verantwortung für die katastrophale Niederlage – der eine als Spitzenkandidat, der andere auf Platz 3 der Kandidatenliste. Aber statt angesichts des blamablen Abschneidens den Hut zu nehmen und den Weg freizumachen für den offensichtlich notwendigen Neubeginn, beharrten beide auf ihren Mandaten.
Dass jetzt ausgerechnet Wanker zum Putsch gegen die nachkommende Politikergeneration ausholt und Gruber ihm nicht energisch Einhalt gebietet, ist bezeichnend. Das ist genau die Form von Sesselkleber-Mentalität, die der Politik ganz allgemein und der jahrzehntelang tonangebenden Stadt-ÖVP im Besonderen so sehr schadet. Und sie bestätigt einmal mehr das Vorurteil, dass es in der Politik leider viel zu oft nur um die langfristige Absicherung von Macht und Positionen geht.
Im TT-Interview im Sommer 2018 sprach Landesparteichef LH Günther Platter von organisatorischen und personellen Änderungen bei der ÖVP Innsbruck. Jetzt wäre der richtige Zeitpunkt dafür.

Rückfragen & Kontakt:

Tiroler Tageszeitung
0512 5354 5101
chefredaktion@tt.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PTT0001