BM Hofer zur Schließung der AUA-Basen: Entscheidung sei zu akzeptieren, Chancen sind trotzdem zu sehen

Wien (OTS) - Wie nun bekannt wurde, möchte die Fluggesellschaft AUA ihre sechs Flugbasen in Graz, Linz, Innsbruck, Salzburg und Klagenfurt sowie Altenrhein auflassen und den Fokus damit auf Wien legen. Verkehrsminister Norbert Hofer dazu: „Keine Frage, dieses Vorgehen der AUA stellt die kleinen Flughäfen vor große Herausforderungen. Allerdings bin ich optimistisch, dass sich für die Flughäfen in den Bundesländern eine Chance durch andere Airlines bieten wird. Dadurch würde der Wegfall der AUA-Basen kompensiert.“ (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

BM für Verkehr, Innovation und Technologie
Elisabeth Hechenleitner
Presse
01/71162-658111
elisabeth.hechenleitner@bmvit.gv.at
www.bmvit.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVM0001