AK-Goach: Klagenfurter Flughafen für modernen Wirtschaftsstandort unerlässlich

AK-Präsident Günther Goach hat sich am Donnerstag klar für den Flughafen Klagenfurt ausgesprochen. LH Peter Kaiser hat seine volle Unterstützung bei den erforderlichen Maßnahmen.

Ein Flughafen ist wesentlicher Bestandteil der Infrastruktur eines modernen Wirtschaftsstandortes
AK-Präsident Günther Goach
Das Angebot für die betroffenen Mitarbeiter, nach Wien gehen zu können, ist purer Hohn. Für niemanden, der sein Leben und seine Familien in Kärnten hat, ist das eine gangbare Alternative.
AK-Präsident Günther Goach
Wir müssen an einem Strang ziehen – alle Verantwortlichen sind gefordert, um den Erhalt des Flughafen Klagenfurts zu kämpfen und in Zukunft attraktiver zu gestalten.
AK-Präsident Günther Goach
mehr als nur ein schlechtes Vorzeichen für die Zukunft des Flughafens.
AK-Präsident Günther Goach

Klagenfurt (OTS) - „Ein Flughafen ist wesentlicher Bestandteil der Infrastruktur eines modernen Wirtschaftsstandortes“, erklärte Goach. Ein Abbau bei Personal und Flugangebot sei ein „wirtschaftlicher Kahlschlag“.

Die Interessenvertretung von 200.000 Kärntner Arbeitnehmern lehne die Zentralisierungsmaßnahmen der AUA entschieden ab, sagte der AK-Präsident: „Das Angebot für die betroffenen Mitarbeiter, nach Wien gehen zu können, ist purer Hohn. Für niemanden, der sein Leben und seine Familien in Kärnten hat, ist das eine gangbare Alternative.“

Goach begrüßte das rasche Handeln von Landeshauptmann Kaiser, der einen „Flughafen-Gipfel“ unter Einbindung der Sozialpartner einberuft: „Wir müssen an einem Strang ziehen – alle Verantwortlichen sind gefordert, um den Erhalt des Flughafen Klagenfurts zu kämpfen und in Zukunft attraktiver zu gestalten.“ Gerade nach der Teilprivatisierung des Klagenfurter Flughafens mit der geplanten Neuausrichtung müsse man dem Mehrheitseigentümer noch Zeit geben, das Angebot am Standort auszuweiten. Die Pläne der AUA würden dem diametral entgegenstehen. Goach bezeichnete diese als „mehr als nur ein schlechtes Vorzeichen für die Zukunft des Flughafens.“

Rückfragen & Kontakt:

Büro Präsident Goach
Mag.a Verena Tischler: 0664 88 540 459

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKK0001