AVISO: Pressekonferenz mit Bundesministerin Bogner-Strauß, Bundesministerin Kneissl und Staatssekretärin Edtstadler

Donnerstag, 17. Jänner 2019

Wien (OTS) - Bundesministerin für Frauen, Familien und Jugend Juliane Bogner-Strauß, Bundesministerin für Europa, Integration und Äußeres Karin Kneissl und Staatssekretärin Karoline Edtstadler laden am Donnerstag, den 17. Jänner 2019 zu einer Pressekonferenz zum Thema „Gewalt- und Opferschutz – Maßnahmen der Bundesregierung für mehr Frauensicherheit“ ins Bundeskanzleramt.

Termin für Medien:

Donnerstag, 17. Jänner 2019

10.00 Uhr
PRESSEKONFERENZ mit Bundesministerin Juliane Bogner-Strauß, Bundesministerin Karin Kneissl und Staatssekretärin Karoline Edtstadler (Grauer Ecksalon; Einlass in das Bundeskanzleramt ab 9.30 Uhr)

Medienvertreterinnen und Medienvertreter sind zu diesem Termin herzlich eingeladen. Wir ersuchen, am Eingang des Bundeskanzleramtes Ihre gültige Dauerzutrittskarte „Dauerakkreditierung Bundeskanzleramt 2018“ (noch gültig bis Ende Februar 2019), bzw. Ihre „Dauerakkreditierung Bundeskanzleramt 2019“ vorzuweisen. Zudem besteht die Möglichkeit gegen Vorlage eines Presseausweises oder eines aktuellen Akkreditivs Ihrer Redaktion bei den Portieren des Bundeskanzleramts eine Besucherkarte zu beheben. Sollte veranstaltungsbedingt großer Andrang herrschen, kann es dabei zu zeitlichen Verzögerungen bei der Ausgabe kommen. Bitte planen Sie zusätzliche Zeit für den Sicherheitscheck ein.

Bilder zu dieser Veranstaltung sind über das Fotoservice des Bundespressedienstes, http://fotoservice.bundeskanzleramt.at kostenfrei abrufbar.

Die Pressestatements werden live auf der Website www.bundeskanzleramt.at/live übertragen.

Rückfragen & Kontakt:

Bundespressedienst
Tel: +43-1-53115 202738

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBU0002