AVISO 17.1.: 130 Jahre Sozialdemokratie: Erneuerung, um gestärkt wiederzukommen

Im Gespräch mit Harald Katzmair, Reinhard Heinisch, Ferdinand Lacina, Eva Linsinger und Wolfgang Petritsch

Wien (OTS) - Der BSA lädt alle PressevertreterInnen zu einer Veranstaltung am 17.1.2019 ab 18.30 Uhr zum Thema 130 Jahre Sozialdemokratie. Die Podiumsdiskussion findet im BSA-Generalsekretariat (Landesgerichtsstraße 16, 1010 Wien) statt. Fotos von der Veranstaltung können unter presse@bsa.at angefragt werden.

Mit:

Dr. Harald Katzmair (Philosoph, Netzwerk- und Resilienzfoscher sowie Direktor von FAS.research)

Univ.-Prof. Dr. Reinhard Heinisch (Politologe und Leiter des Instituts für Politikwissenschaft an der Universität Salzburg)

Dr. Ferdinand Lacina (ehemaliger Bundesminister für Finanzen)

Mag.a Eva Linsinger (Journalistin und Leiterin des Ressorts Innenpolitik beim Nachrichtenmagazin Profil)

Dr. Wolfgang Petritsch (Ehemaliger Botschafter und Hoher Repräsentant für Bosnien und Herzegowina)

Auf dem Hainfelder Parteitag 1888/1889 vereinigte der Arzt Victor Adler die verschiedenen sozialdemokratischen Gruppen und gilt damit als Begründer dieser neuen Partei. Er wurde zum ersten Vorsitzenden der SDAP, aus der die heutige SPÖ hervorging, gewählt. 130 Jahre später ist mit Pamela Rendi-Wagner wieder eine Ärztin und erstmals eine Frau Parteivorsitzende der SPÖ. Über viele Generationen sozialdemokratischer Politik ist es die zentrale Aufgabe, die Ideale von Freiheit, Gleichheit, Gerechtigkeit, Solidarität auf die aktuellen Herausforderungen anzuwenden, fest auf dem Fundament dieser Werte zu stehen, ohne dabei Dogmen zu bewahren. Mitunter wird jener sozialdemokratische Wertekanon als Utopie und Sozialromantik abgetan, als überholte Ideologie. Mit unseren Gästen möchten wir verschiedenste Fragestellungen gemeinsam vertiefen.

Die Diskussion wird auf der Facebookseite des BSA live übertragen (facebook.com/bsabund).

Rückfragen & Kontakt:

Bund sozialdemokratischer AkademikerInnen, Intellektueller und KünstlerInnen
Philipp Oberhaidinger
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
+43 1 310 88 29-16
presse@bsa.at
www.bsa.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SDA0001