AVISO: Pressekonferenz des Fachverbandes Energiehandel in der WKÖ, 17. Jänner 2019, Beginn: 9.30 Uhr, Cocoquadrat, 1040 Wien

Ölheizung - quo vadis? Wie der mittelfristige Ausstieg aus fossilem Heizöl umweltfreundlich, realistisch und sozial verträglich machbar wird

Wien (OTS) - Ölheizung - quo vadis? Wie der mittelfristige Ausstieg aus fossilem Heizöl umweltfreundlich, realistisch und sozial verträglich machbar wird


Im Zuge der Präsentation einer aktuellen Studie werden mögliche Zukunftsszenarien für den Bereich der Ölheizung im österreichischen Raumwärmemarkt aufgezeigt.

Diese Lösungen sind standortverträglich, sozialverträglich, leistbar und stehen im Einklang mit der Integrierten Klima- und Energie­strategie (IKES) der österreichischen Bundesregierung und den Pariser Klimaschutzzielen.

Es informieren:

* Mag. Jürgen ROTH, Obmann des Fachverbandes Energiehandel in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ)

* DI Peter TRAUPMANN, Geschäftsführer der Österreichischen Energieagentur

* Ing. Peter HUBER, Geschäftsführer Viessmann Österreich

am Do., 17. Jänner 2019, Beginn: 9.30 Uhr


im Cocoquadrat (Obergeschoß), Wiedner Hauptstraße 65, 1040 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Jürgen Helmut Rupprecht
WIRTSCHAFTSKAMMER ÖSTERREICH
Data & Media Center
T 05 90 900 4464
Mo 0664 8 1 79 1 79
E juergen.rupprecht@wko.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0001