ARBÖ: „Häuselbauer-Messe“ und „Holiday on Ice“ sorgen für Staus und Parkplatznot in Graz und Wien

Wien (OTS) - Am kommenden Wochenende werden 2 Veranstaltungen für lokale Parkplatznot und Staus in Graz und Wien sorgen. „Holiday on Ice“ wird in der Wiener Stadthalle „über das Eis gehen“. Die „HÄUSELBAUER“-Messe wird zigtausende auf das Messegelände nach Graz lotsen.

Die 75. Ausgabe von „Holiday on Ice“ steht unter dem Motto „Atlantis“ und wird in der Halle D der Wiener Stadthalle ab heute Mittwoch, 16.01., aufgeführt. 15 Aufführungen bis Sonntag, 27.01. werden zigtausende Besucher in die Wiener Stadthalle bringen. Die publikumsstärksten Tage sind erfahrungsgemäß am Wochenende. Die Anreise zur Freitag-Show um 17 Uhr fällt mit dem Freitagnachmittags-Verkehr zusammen. Daher werden lange Verzögerungen und Staus vor allem auf der Hütteldorfer Straße und dem Neubaugürtel nicht ausbleiben. Ebenfalls auf der Felberstraße, Märzstraße und den Straßen im Nibelungenviertel wird es länger als sonst dauern. Die Parkplatzsuche könnte sich als schwierig gestalten. Zudem gilt die generelle Kurzparkzone rund um die Stadthalle am Freitag von 9 bis 22 Uhr und begrenzt die Parkdauer auf 2 Stunden. Die Verzögerungen am Samstag werden kürzer sein, dennoch gilt die Kurzparkzone auch an diesem Tag von 18 bis 22 Uhr, berichtet der ARBÖ. Als Parkplatzalternativen sind die Märzparkgarage und Stadthallengarage, die Event-Pauschalen haben, sinnvoll. Wer die Möglichkeit hat, sollte mit den Öffis anreisen. Die U-Bahnlinie U6, sowie die Straßenbahnlinien 6, 9, 18, 49 und die Buslinie 48A halten in unmittelbarer Nähe der Wiener Stadthalle.


Zwtl. „Häuselbauer“-Messe lockt zigtausende in den Süden von Graz=

Vom Donnerstag, 17.01., bis Sonntag, 20.01., findet die „Häuselbauer“-Messe am Messegelände in Graz statt. Rund 500 Austeller zeigen die neusten Trends und Produkte zum Thema Bauen, Renovieren, Sanieren, Einrichten, Energie, etc. Die Messe gilt als Publikumsmagnet für alle Interessierte in diesem Bereich in der Steiermark. Besucher, die mit dem eigenen Fahrzeug anreisen, sollten vor allem am Samstag und Sonntag längere Verzögerungen auf der Conrad-von-Hötzendorf-Straße und der Liebenauer Tangente sowie rund um das Messegelände einplanen.

Der ARBÖ Tipp: Während man in der Fröhlichgasse (1200 Stellplätze) und am Messegelände selbst (400 Stellplätze) meist vergeblich nach einem Parkplatz sucht, empfiehlt der ARBÖ Informationsdienst die Anreise generell mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu planen. Mit den Haltestellen der Linien 4, 5, 6 (13) erreicht man das Veranstaltungsgelände in nur wenigen Gehminuten.

(Forts. mögl.)

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ Interessenvertretung, Kommunikation & Medien
Informationsdienst
Tel.: 0043(0)50 123 123
id@arboe.at
www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0001