Wirtshauskultur zieht Bilanz über 25 Jahre

LR Bohuslav: Einbindung der „tut gut“-Wirte und Fördercall geplant

St. Pölten (OTS/NLK) - Anlässlich des Jubiläums „25 Jahre Niederösterreichische Wirtshauskultur“ informierte heute Landesrätin Petra Bohuslav gemeinsam mit Mario Pulker von der Wirtschaftskammer Niederösterreich und NÖ Wirtshauskultur-Obmann Harald Pollak über Neuigkeiten, Veränderungen und Highlights bei einer Pressekonferenz im Palais Niederösterreich in Wien.

Zu Anfangszeiten engagierten sich mehr als 100 Wirtshäuser – mittlerweile sind es etwa 220 familiär geführte Wirtshäuser in rund 200 Orten in ganz Niederösterreich. „Die Wirte sind das Rückgrat unseres Erfolges, wir in Niederösterreich sind positioniert als das Land des Genusses,“ sagte die Landesrätin und erinnerte an die Tourismus-Rekordjahre 2017 und 2018 mit jeweils über sieben Millionen Nächtigungen. „Es gibt eine Sehnsucht der Gäste in Richtung Authentizität, Gemütlichkeit, Regionalität und Qualität. Die Betriebe der Wirtshauskultur sind das Flaggschiff der heimischen Gastronomie, wir sind in diesem Bereich auch international Vorreiter“, hielt sie fest.

Durch die Neuordnung der Kulinarik-Initiativen in Niederösterreich, und um Synergien zu nutzen werden die „tut gut“-Wirte in die Wirtshauskultur aufgenommen. „Wir fokussieren die Kulinarik in Niederösterreich bei der Wirtshauskultur und werden die ‚tut gut‘-Wirte mit ins Boot nehmen,“ kündigte Bohuslav an. „Es gibt 94 ‚tut gut‘-Wirte im Land Niederösterreich, 41 davon sind bereits Mitglieder der Wirtshauskultur. Die anderen Betriebe werden ein Angebot bekommen, Mitgliedsbetriebe bei der Wirtshauskultur zu werden. Ab dem Jahr 2020 wird es keine eigenen ‚tut gut‘-Wirte mehr geben. Die ‚tut gut‘ Idee wird unter der Marke der Wirtshauskultur weiter leben“, unterstich Bohuslav.

Schon im vergangenen Jahr gab es eine eigene Förderaktion, um die niederösterreichischen Gastgeberinnen und Gastgeber bei Maßnahmen in ihren Betrieben zu unterstützen. „Der Fördercall ist von den Wirten sehr gut angenommen worden, wir haben 2018 rund 300 Projekte unterstützt. Die Förderaktion findet aufgrund des großen Erfolges im Vorjahr auch im heurigen Jahr statt“, informierte die Landesrätin. „Der Fördercall ‚Gastgeber 2019‘ bietet rasche Hilfestellung bei kleineren Investitionen, wie Innenraumgestaltung oder Renovierungen“, so Bohuslav. Es gehe um die Erneuerung der Einrichtung bzw. auch um optische Verbesserungen im Umfeld des Betriebes.

Investitionskosten von 5.000 Euro bis 30.000 Euro werden durch den Fördercall „Gastgeber“ unterstützt. Diese Unterstützung beträgt maximal 20 Prozent bzw. 6.000 Euro der förderbaren Kosten. Die Antragseinreichung ist von 1. März bis 31. Mai über das Wirtschaftsförderungs-Portal Niederösterreich möglich.

Mario Pulker von der Wirtschaftskammer Niederösterreich meinte: „Wir pflegen eine enge Zusammenarbeit mit der Wirtshauskultur und mit dem Land Niederösterreich. Trotz aller Herausforderungen ist die niederösterreichische Tourismusbranche auf einem guten Weg. Wir haben die Förderungen sehr breit aufgestellt, die Betriebe stehen gut da und die Stimmung ist ausgezeichnet. Der heurige Fördercall ‚Gastgeber‘ unterstützt die Gastronomie bei der Aufrechterhaltung des hohen Qualitätsniveaus.“

NÖ Wirtshauskultur-Obmann Harald Pollak führte aus: „Die Mitglieder der Wirtshauskultur haben sich im Sinne der Qualität weiterentwickelt. Der Zusammenhalt unter den 220 Betrieben ist groß. Wer in den Kreis der Top-Wirte aufgenommen oder gar als Top-Wirte-Sieger prämiert werden will, muss ein strenges Auswahlverfahren durchlaufen. Es geht um Beständigkeit, der Gast erwartet sich eine gleichbleibend gute Qualität. Unsere Wirte sind kreative Handwerker, beim Thema Nachhaltigkeit geht es u. a. um eine enge Zusammenarbeit mit der heimischen Landwirtschaft.“

Nähere Informationen: Niederösterreich-Werbung, Marcella Maurer-Tomschitz, Telefon 02742/9000-19844, E-mail marcella.maurer@noe.co.at, bzw. Büro LR Bohuslav, Christoph Fuchs, Telefon 02742/9005-12322, E-Mail c.fuchs@noel.gv.at, www.niederoesterreich.at, www.wirtshauskultur.at.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Ing. Mag. Johannes Seiter
02742/9005-12174
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0006