„DIE.NACHT“: Peter Rapp und Jan Böhmermann bei „Willkommen Österreich“ am 15. Jänner

Und: Streicheleinheiten bei den „Science Busters“

Wien (OTS) - Gleich zwei TV-Moderatoren sind in der ersten „Willkommen Österreich“-Ausgabe im neuen Jahr – am Dienstag, dem 15. Jänner 2019, um 21.55 Uhr in ORF eins – zu Gast. Jan Böhmermann und Peter Rapp stehen Stermann und Grissemann Rede und Antwort. Gleich danach um 22.50 Uhr erhellen die „Science Busters“ mit ihrem unendlichen Wissen wieder „DIE.NACHT“. Kabarettist Martin Puntigam, Prof. Helmut Jungwirth (Mikrobiologe, Uni Graz) und Astronom Dr. Florian Freistetter beantworten diesmal u. a. die Frage: Warum platzt ein Hund nicht, wenn man zu ihm „Platz!“ sagt?

„Willkommen Österreich“ um 21.55 Uhr

Rund 1.500-mal begrüßte Peter Rapp die Kandidatinnen und Kandidaten der „Brieflos-Show“ auf der Bühne, um das Rad zu drehen. Im Dezember 2018 ging die letzte Ausgabe on air. Damit verabschiedete sich Moderator Peter Rapp nach 55 Jahren vor den ORF-Kameras vom Publikum. Der ungewöhnliche Moderationsstil des TV-Urgesteins, den Stermann und Grissemann gerne mit „direkt vom Beisl vor die Kamera“ beschrieben, war auch immer wieder Thema in „Willkommen Österreich“. „Wir sind große Fans von Peter Rapp“, haben Stermann und Grissemann stets betont.

Wenn Jan Böhmermann in seiner Late-Night-Talkshow „Neo Magazin Royale“ ein Schmähgedicht aufsagt, dann kann das zu einer Staatsaffäre führen, die selbst die deutsche Kanzlerin beschäftigt. Er gilt als scharfer Beobachter der deutschen Politik und kennt sich auch in der österreichischen ganz gut aus. In „Willkommen Österreich“ trifft der deutsche Skandal-Satiriker auf seine zwei österreichischen Kollegen.

Bei vielen Gemeinsamkeiten gibt es eine Sache, die Jan Böhmermann von Stermann und Grissemann unterscheidet: Böhmermann kann singen. Die Musik ist wichtiger Teil seiner Show, in der das Rundfunk Tanzorchester Ehrenfeld seinen fixen Platz hat. Dieser Tage tourt Böhmermann mit den Musikerinnen und Musikern des Orchesters durch den deutschen Sprachraum. Auf der „Willkommen Österreich“-Bühne gibt der Moderator gemeinsam mit Russkaja den Song „Menschen Leben Tanzen Welt“ zum Besten.

„Science Busters: Streichel mich, du Sau!“ um 22.50 Uhr

Tierliebe im Himmel und auf der Erde steht im Mittelpunkt der neuen Ausgabe unter dem Titel „Streichel mich, du Sau!“. Das Wechselspiel aus Streicheleinheiten und Unterordnung ist nämlich nicht nur bei „Fifty Shades of Grey“ beliebt. Als Frotteure der Wissenschaft untersuchen Kabarettist Martin Puntigam, Prof. Helmut Jungwirth (Mikrobiologe, Uni Graz) und Astronom Dr. Florian Freistetter:
Welches Sternbild braucht ein Sackerl für sein Gackerl? Warum platzt ein Hund nicht, wenn man zu ihm „Platz!“ sagt? Stargast ist Woody, staatlich geprüfter Windhund und wissenschaftlicher Mitarbeiter von Prof. Jungwirth. In einem spektakulären Schauversuch zeigen die beiden u. a., wie man richtig Lift fährt.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0007